BCT-Touristik

Japan Studienreisen

Reisebewertungen unserer Japanreisen

Unsere Reiseteilnehmer haben die Möglichkeit eine Bewertung zu ihrer durchgeführten Reise abzugeben. Dabei haben sie die Wahl zwischen einem kurzen Kommentar und einem ausführlichen Kommentar inklusive einer Liste besonders guter und weniger guter Elemente.Neue Bewertung abgeben

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 13.Mai 2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Reiseleiterin Susanne: Topleistung!
  • Programm entsprach meinen Vorstellungen
  • Organisation perfekt; Kyoto, Tokyo, Nikko alles spitze
Contra
  • zusätzliches Essen war nicht so toll
  • zuviel Raucher im Restaurant

Als erstes einmal: Recht herzlichen Dank an Susanne, Organisationstalent und großartige Kennerin von Land, Leuten, Geschichte und Zahlen, Daten, Fakten. Die Reise war sehr informativ, die Einblicke in das Land und deren Einwohner waren sehr beeindruckend. Himeji, Fuji/Hakone, Tokyo sind meine persönlichen Favoriten.
Ich kann diese Reise defintiv empfehlen. Auch die Zusammenarbeit mit Marius und der französischen Gruppe hat prima geklappt.

Vielen Dank für dieses Erlebnis Japan.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 13.Mai 2017
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel
  • Kompetenz der Reiseleiterin
  • Wissen und Übermittlung

Gutes Timing unserer Reiseleiterin, organisierter Programmablauf. Überblick über Japan - Neuzeit/ Vergangenheit. Kennenlernen einer anderen Kultur.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 13.Mai 2017
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Himeji Castle
  • Akihabara
  • Geisha Viertel + Theater
Contra
  • Ryokan zu modern

Die Reiseleitung war stets freundlich, ist gut auf sämtliche Fragen eingegangen. Susanne war sehr gut informiert, sei es historisch, kulturell oder mystisch. Egal ob Neu- oder Altzeit.
Kopfhörer hervorragend um nichts zu verpassen und auch um ans Ziel zu gelangen. Sehr viele Tempel/ Burgen & Gärten, die sich irgendwann gefühlt wiederholen.
Organisationstechnisch verlief alles reibungslos.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 13.Mai 2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut

Japan Live 15 Tage

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 13.Mai 2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Reiseleiterin Susanne
  • Kleingruppe
  • Organisation

Die Japan Live Reise ist ein guter Einstieg in Kultur und Lebensweise in Japan. Wir hatten großes Glück, Susanne als Reiseleiterin zu haben. Ihre Art und ihr Wissen hat uns jeden Tag wieder aufs Neue begeistert.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 13.Mai 2017
Betreuung vor der Reise: mittelmäßig
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut

Japan Live 15 Tage

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 13.05.2017
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut

Japan Live 15 Tage

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 13.Mai 2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Reiseleitung von Susanne war super
  • Verkehrsverbindungen gut gewählt, zeitlich gut organisiert
  • Kyoto war schöner
Contra
  • zu viel Programm und wenig Zeit zum Relaxen
  • Das Restaurant für das Zusatzessen war nicht so gut.
  • Ein bisschen mehr Neuzeit wäre wünschenswert.Sind jetzt Spezialisten vom 16.-19. Jh. und kennen alle Fürsten, Kaiser etc

Die Reiseleitung war hervorragend. Viele Infos über das alte Japan gut gemixt mit aktuellen Informationen. Lieber ein bis zwei Schreine oder Gärten weniger, dafür ein wenig Shopping mehr. Größe der Reisegruppe (10) war angenehm. Alles in allem eine sehr empfehlenswerte Reise. 15 Tage sind optimal, um einen guten Eindruck von Japan zu bekommen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Andere Reise – Details in den Anmerkungen vom 26.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Reiseleitung
  • Betreuung
  • Fachkompetenz
Contra
  • Strenges Programm
  • Wenig Pausen
  • Zu viel Zeit für Transfer der U-Bahn in Tokyo

zur Gartenreise zur Kirschblüte 2017

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 08.04.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Gärten
  • Essen
  • Maiko-Tanz
Contra
  • China Town in Yokohama fand ich nicht interessant

Diese Reise hat alle meine Erwartungen übertroffen. Alles sehr gut organisiert. Unser Reiseleiter hat uns sehr viel über die Geschichte Japans erzählt und auch viele alltägliche Dinge erklärt. Ein großes Lob an ihn!
Ich werde sicherlich nochmal nach Japan fliegen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 08.04.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Kompetente Reiseleitung
  • Ausflug Hakone Nationalpark
  • Kirschblütenzeit in Kyoto
  • Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Diese Reise ist empfehlenswert. Sie ist abwechslungsreich geplant, ein guter Mix aus Geschichte, Kultur, Religion und Natur.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 08.04.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Himeji
  • Kaiserpalast in Kyoto
  • Edo Museum
  • + vieles mehr!

Für mich war es eine interessante, sehr ausgewogene Zeit, was das Angebot angeht. Unser Reiseleiter war sehr fachkompetent und sehr freundlich, vor allem den Sitten des Landes sehr respektvoll gegenüber!

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 08.04.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • nur 2 Hotels u. sternförmige Ausflüge
  • Kirschblüte
  • Ausflug Himeji
  • alles bestens!

Die Reise war sehr ausgewogen. Viele Besichtigungen, aber zwischendurch immer wieder Freizeit und schöne Gärten. Sehr gute Betreuung durch den Reiseleiter Marius, der immer zur Stelle war und auf alle Fragen eine Antwort hatte.
Wir können diese Reise auf jeden Fall weiterempfehlen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 08.04.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Reiseleiter
  • Fahrt mit Bus zum Fuji (Hakone/Kamakura)
  • eigentlich die gesamte Reise
Contra
  • Fischmarkt in Tokyo

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Übernachtung Ryokan
  • Kyoto Kaiserpalast mit Garten
  • Tagesausflug Himeji
Contra
  • Fischmarkt Tokyo

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 08.04.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • umfassende Betreuung durch RL in allen Belangen
  • Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel
  • ausgewogene Mischung zu den Tageszielen (Tempel, Schreine, Natur und modernes Japan)
Contra
  • Dazu fällt mir auch nach längerem Nachdenken nichts ein

Unsere Erwartungen an die Reise wurden im vollen Umfang erfüllt. Die Highlights wie Kirschblüte, Fuji bei Sonnenschein und eine tolle, gut zusammen passende Reisegruppe, sowie einen sehr starken Reiseleiter, der es verstanden hat uns Japan nahe zu bringen und die menschen mit ihrer Kultur zu respektieren. Besonders beeindruckend, die Sauberkeit überall.
Unser Fazit - die Reise ist sehr zu empfehlen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 08.04.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Reiseleiter: freundlich und liebenswert
  • Transfers mit Eisenbahn, Bussen, Taxis klappte bestens
  • Tokyo: Abwechslung von Stadt und Ausflügen genau richtig.

Vor 10 Jahren habe ich eine straff organisierte Gruppenreise nach China gemacht, so etwas ähnliches habe ich jetzt für Japan gedacht:
alle meine Erwartungen an Vielfalt der Reiseziele, Erklärungen zu Tradition und Moderne, praktische Reiseorganisation wurden voll auf erfüllt.
Ich werde immer eine klare Empfehlung für BCT aussprechen!

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 08.04.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Tagesausflug Hiroshima
  • Besichtigung der Burg "Weißer Reiher"
  • Fuji und Schwefelquellen
Contra
  • Fischmarkt von Tokyo

Das Hotel Grand Central in Tokyo ist von der Lage gut, aber die Zimmer sind abgewohnt.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 18.03.2017
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Toiletten-Hygiene; auch öffentlich

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 18.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Toiletten
  • Hygiene überall
  • Übernachtung im Ryokan
  • ÖPNV
Contra
  • sehr kleine Zimmer

Die Reise ist interessant und erlebnisreich. Durch die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel lernt man viel über Japan und die Japaner. Die WC-Hygiene ist vorbildlich. Sehr angenehm ist es, alles ohne Trinkgeld zu bekommen.
Unser Reiseleiter Marius ist Spitzenklasse. Durch ihn und seine fundierte Kenntnis des Landes und der Sprache haben wir viel gelernt und erfahren.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 18.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • kompetenter Reiseleiter
  • Sehenswürdigkeiten
  • sehr gute Organisation
Contra
  • Frühstück in Tokyo

Die Reise war optimal durchorganisiert, sodass ich in den 14 Tagen Japan sehr viel sehen und erfahren konnte, auch dank unseres jungen, dynamischen, japanisch sprechenden Marius (ein Glücksfall für BCT!)
Ganz toll war auch das Erlebnis Ryokan. Mit Stil und Geschmack warteten die Zimmer auf; das Ambiente war wunderbar. Bemerkenswert fand ich auch die verschiedenen öffentlichen Verkehrsmittel, die wir nutzten, bringt es uns dem Land doch näher.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 18.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Sehenswürdigkeiten
  • Shinkansenfahrt
Contra
  • japanisches Essen, besonders Frühstück in Tokyo

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 18.03.2017
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Fachwissen und Seouveränität von Marius
  • Kleine Gruppengröße von 9P.
  • Ryokanerfahrung
Contra
  • Ryokan ohne Abendessen
  • sehr verdichtetes Programm an 2 Tagen

Die Tour hat uns sehr gut gefallen. Mit unserem Reiseleiter Marius hatten wir einen Glücksgriff, durch seine hervorragenden Kenntnisse der jap. Kultur und Sprache waren wir immer umfangreich informiert. Auch hatte er immer ein offenes Ohr für die Zusatzwünsche der Teilnehmer.
Das Reisen in der kleinen Gruppe (9P.) war sehr angenehm, ebenfalls nur 2 Übernachtungshotels (Kyoto/Tokyo). Das Reisen mit Bahn, Taxi und Bus war zwar anstrengend, brachte aber auch Einblicke in die jap. Lebensweise. Wir können die Reise empfehlen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 18.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Himeji
  • Nikko
  • Kamakura
  • Edo-Tokyo Museum in Tokyo
Contra
  • Kaiserpalast in Kyoto

Unser Reiseleiter Marius war kompetent und jederzeit hilfsbereit.
Unbefriedend waren die zum Teil langen und langweiligen Wege zwischen den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ein Kommentar von: am zur Reise Andere Reise – Details in den Anmerkungen vom 10.04.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut

14 Tage Japan Sonderreise

Ein Kommentar von: am zur Reise Andere Reise – Details in den Anmerkungen vom 10.04.2017
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Organisation
  • Fachliche Kompetenz des Reiseleiters
  • einige Programmpunkte
Contra
  • zu viele Punkte an einem Tag
  • manchmal wusste man nicht genau was als nächstes kam

14 Tage Japan Sonderreise

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 12.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Individuelle Betreuung und Beratung vom Reiseleiter
  • Authentisch
  • Viel interessantes und abwechslungsreiches Programm
Contra
  • Sehr ausführliche Infos in einem Stück mit Namen, die sehr schwer zu merken sind.

Ich habe sehr viel über das Land gelernt und viel gesehen. Die Reise hat ihren Zweck erfüllt. Es war so viel Erlebnis auf einmal, dass ich ohne Reisetageuch die Hälfte vergessen hätte. Ich habe das Alter meiner Mitreisenden beim buchen bewusst ignoriert, weil die Reise und das Land für mich interessanter waren als die anderen.
Mit der Reise und dem Programm bin ich maximal zufrieden. Der Reiseleiter hat auch eine exzellente Arbeit geleistet. Vielen Dank!

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 12.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut

Ich habe in den letzten 20 Jahren viele Auslandsreisen mit unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen mit vielen verschiedenen Reiseorganisationen gemacht.
Deshalb ist es mir besonders wichtig, Ihnen zu schreiben, dass Ihre Reisevorbereitungen (telef. + schriftl.) und -Durchführung in jeder Hinsicht ausßergewöhnlich gut waren.

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 25.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Nijo-jo Besichtigung
  • Sake-Brauerei
  • Todaiji-Tempel, Buddha
Contra
  • Fluss- / Seefahrten
  • Kaiserpalast Tokyo
  • Museen

Unser Reiseführer Jo hat uns sehr viele optionale Angebote angeboten, die wir nach dem Hauptprogramm mit ihm besichtigen konnten. Darüber hinaus hat es sehr viel Hintergrundwissen vermittelt.
Die Onsen waren mega entspanned. Genau richtig an Tagen mit langen Fußmärschen.
Die "Ohren" Funkgeräte waren sehr hilfreich, sodass wir uns frei bewegen konnten und trotzdem den Erklärungen von Jo lauschen könnten.
Viele Tempel und Schreine sind sehr schön anzusehen und auch die Geschichte dahinter ist interessant -> gute Auswahl.
Die Reise ist jeden Cent wert!!!

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 25.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Auswahl der Ziele + deren Vielfalt
  • "Zurechtfinden" der Teilnehmer ermöglicht
  • Individualität möglich
  • Essen
Contra
  • manchmal sehr kurze Zeit für "dazwischen"
  • Was, wann, wo, wie lange? rel. kurzfristig

Sehr schöne vielseitige interessante Reise, breites Spektrum. Sehr gute Detailinfo auch vor der Reise und sehr gute Betreuung "Umfassend" empfehlenswert, kleine Gruppe, Flexibilität, Preis-Leistung stimmt!
Empfehlenswert!

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 25.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • gemeinsame Essen
  • Erfüllung von Sonderwünschen
  • ausgezeichnete Reiseleitung
  • viele Sonderinformationen & zusätzliche Angebote
Contra
  • Sauberkeit im Ryokan

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 25.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Fahrt n. Nara mit den diversen Besichtigungen
  • Kobe: Stadtrundgang, Gedenkstätte, Himeji-Burg, Hügelgräber
  • Tokyo: Hamarikyu-Garten, Wolkenkratzer Shinjuku, Akihabara
Contra
  • Tokyo Kaiserpalast
  • die Massierung der Tempel + Schreine
  • späte Ankunft in Hamamatsu + Hakone

Ich habe hier viele spannende, interessante Erfahrungen machen können, aber eben andere als erwartet. Ich wollte mein Japanbild korrigiert bekommen: nicht nur Hektik, Wolkenkratzer und Einkaufsstraßen grell beleuchtet, sondern auch kleinere Orte, Wälder + Berge genießen in Ruhe. Der Kontrast zwischen dem sich immer höflich verbeugenden und sehr hilfsbereiten Dienstleistungspersonal und den im Flugzeug, in den Bahnen und Straßen lebenden und agierenden Menschen ist schon manchmal krass.

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 25.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Übernachtung in Hakone + Hamamatsu
  • landesübliche Abendessen
  • Flexibilität des Reiseleiters
Contra
  • späte Ankunftszeiten in Hotels mit Onsen
  • z.T. zu volles Programm
  • zu kleine Zimmer in Kyoto + Tokyo

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 25.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Zusätzliche Angebote / Besichtigungen
  • Erläuterungen per Funk
  • Verlauf der Reiseroute allgemein
Contra
  • Kaiserpalast Tokyo
  • Busfahrt über Gifu/Nagoya
  • Flußfahrten

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 25.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Vorinfo d. Reiseveranstalters
  • Navigation durch Reiseleitung in Japan
  • Entspannte Reiseleitung
Contra
  • zuviel gleichartige Info über die Tempel, Schreine und Erbauer

Japan zur Zeit der Kirschblüte zu bereisen ist ein Traum, und wenn man die Fotos davon sieht, wird die Menge der Menschen in der man sich befindet, in den Hintergrund treten.
Japan, ein Land der Kontraste zwischen: ultramodern und entwicklungsbedürftig. Eine interessante Erfahrung.

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 25.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Nikko
  • Funkverbindung mit Jo war praktisch
  • Transportwege hat Jo sehr gut im Griff
  • Busfahrten dazwischen zum Relaxen waren angenehm
Contra
  • Funkverbindung manchmal abgehackt
  • zu viele Tempel & Schreine

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage vom 25.03.2017
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Fachwissen des Reiseleiters
  • Besichtigungstouren
  • Organisation
Contra
  • Abgewohnte Hotels in Kobe / Ryokan
  • wenig Zeit in Nagoya

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 12.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • RL Norbert kompetent, freundlich, unermüdlich, flexibel u. stets gut gelaunt
  • gemeinsame japan. Essen, waren immer ein Genuß
Contra
  • Nikko ein Höhepunkt war leider etwas kurz

Meine Erwartungen wurden voll erfüllt.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 19.03.2017
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Fahrten in öffentlichen Verkehrsmitteln
  • japanisches Essen war sehr gut
  • Beeindruckende Shinkansenfahrt
Contra
  • Leider wurden im Bus zahlreiche Mitreisende mit Erkältung und Husten geplagt

Meine erste Japanreise zur Sakurazeit hat mir sehr gut gefallen. Möchte meine nächste Japanreise nächstes Jahr wieder mit BCT-Touristik unternehmen. Unser junger und engagierter Reiseleiter Charly hat durch seine kompetente und ruhige Art unsere Japanreise zu einem Highlight werden lassen.
Dafür meinen herzlichen Dank.
"Domo arigato gozaimasu."

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 19.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Vielfältigkeit
  • Geschichte + Moderne
  • Betreuung

Es war mein erster Urlaub, so lange und so weit weg. Ich habe mich sicher gefühlt.
Die Reiseleitung ist auf Wünsche und auch Anregungen eingegangen und hat sie umgesetzt.

Ich war vollkommen mit der Reise zufrieden und werde die BCT weiter empfehlen und bestimmt noch eine weitere Reise buchen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 19.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • die vielfältige Essensauswahl - toll
  • abwechslungsreiches Programm
  • die Bahnfahrten - egal ob kaum Aussicht auf Umgebung, Rücken zum Fenster oder stehend
Contra
  • Tokyo Kaiserpalast
  • Sake-Verkostung
  • Elektronikviertel

Die Reise war ganz toll und anstrengend, aber schön! Vorallem Charly hat uns super durch das fremde Japan geführt und begleitet, denn die Kultur, Geschichte, Politik, Familie war uns fremd. Charly hat uns sehr viel vermittelt, auch haben wir das "Bahnfahren" gelernt. Seine Reiseleitung war super!
Die Gruppe war auch angenehm, nur durch die Größe gab es viel Wartezeiten, rumstehen, bis alle wieder vor Ort waren, egal ob Einkaufen oder Toilettenpausen, oder Fotografieren.
Wer Einkaufen will, soll sich "Auszeiten" nehmen.
Aber trotzdem "es war eine super Reise".
Charly mach weiter so!

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 19.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Ryokan
  • Flexibilität des Reiseleiters
  • Nette Art des Reiseleiters
Contra
  • Grand Central Hotel

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 19.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Gemeinsame authentische japanische Essen
  • Die Fülle an Informationen über Japan
  • Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die Reise "Japan Intensiv" ist definitiv zu empfehlen. Man ist sehr viel unterwegs und lernt Land und Leute kennen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 19.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Nikko
  • Engagement und Offenheit des Reiseleiters
  • Hanami in Tokyo
  • die inklusiven Mahlzeiten
Contra
  • Kaiserpalast
  • Gruppe zu groß
  • mehr Naturerlebnisse gewünscht

Diese Japanreise ist für alle zu empfehlen, die gern sehr viel über die Geschichte und Kultur des Landes erfahren wollen und gleichzeitig auch über das moderne Japan informiert werden wollen.
Sehr gute, engagierte Reiseleitung.
Häufiges, sehr gutes gemeinsames Essen in gut ausgewählten "typischen" Lokalen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 19.03.2017
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Kirschblüte im Hamarikyu-Garten
  • Unverhüllter Fuji im Hakone-Nationalpark
  • Begegnung mit der Kaiserin bei ihrer Ausfahrt aus dem Palast
Contra
  • Spaziergang zwischen den heißen Schwefelquellen
  • Fotoverbot bei (fast) allen Schreinen und Tempeln (Innen)
  • Zu geringe Erholungszeiten (Altersabhängig)

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 19.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Konzept (Reiseverlauf Süd->Nord, Dauer volle 4 Wochen, usw.)
  • sehr schöne Restaurants
  • Wechsel zwischen Bus und öffentlichen Verkehrsmitteln
Contra
  • Kaiserpalast in Tokyo

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 19.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Nagasaki
  • Himeji
  • Kamakura
Contra
  • Unzen (Scwefelquellen)
  • Seilbahnfahrt / Ausblick Komagatake Krater

Der Reiseleiter Charly hat die Standardangebote durch zusätzliche optionale Touren deutlich erweitert; dafür besonderen Dank!
Die Co-Reiseleiterin, ab der 2. Woche, erbrachte keinen Mehrwert für die Reisegruppe.
In der 1. Woche gute Informationen durch "Jo"!
Qualität und Leitung der Reisegruppe durch Charly stets gut strukturiert und positiv realisiert.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 19.03.2017
Betreuung vor der Reise: mittelmäßig
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Reiseverlauf insgesamt -> Steigerung im Reiseverlauf
  • Kyoto & Nikko waren phantastisch
  • Nutzung vieler verschiedener Verkehrsmittel
Contra
  • Kyoto & Tokyo ziemlich kleine Hotelzimmer
  • Warten
  • zu viele Shoppingstops innerhalb der Stadttour

Der Reiseverlauf war sehr gut und ist gelungen, insbesondere, weil die Hightlights (Kyoto & Nikko) erst später kommen. Besonders Nikko war super, auch wenn gerade alles eingerüstet und damit kaum sichtbar ist.
Gut hat mir gefallen, dass wir viel mit der U-Bahn gemacht haben und nicht mit dem Bus im Stau standen. Und dass die Fahrkarte auch für eigene Exkursionen genutzt werden kann, wie z.B. eigene abendliche Ausflüge oder individuelle Programmänderungen für Besichtigungen ohne Gruppe.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 19.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • abwechslungsreiches Programm
  • angenehme Mitreisende
  • Betreuung durch 2 Reiseleiter
Contra
  • zuviele Reiseteilnehmer
  • lange Wartezeiten, bis alle TN wieder komplett sind
  • Kaiserpalast (Tokyo), Einkaufspassagen

Es war eine Super-Reise, vor allem die Reiseleitung durch Charly war Spitze. Er hat uns Japan mit seiner Geschichte, seiner Kultur und den Essensgewohnheiten sehr gut rübergebracht.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 19.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Flexibilität des Reiseleiters
  • Ryokan
  • die nette Art unseres Reiseleiters
Contra
  • Grand Central Hotel

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 19.03.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Kyoto
  • Hanami in Tokyo
  • Bereitschaft der Reiseleiter, alle Fragen u. Wünsche soweit möglich zu erfüllen. Auch spontan über Internetrecherche.
Contra
  • Oft zu volle Frühstücksräumlichkeiten
  • Kaiserpalast muss nicht sein

Sehr interessante, ausführliche Reise mit guter Verständlichkeit der Reiseleiterinformationen über Kopfhörer für alle!
Etwas voll gepacktes Programm.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 19.03.2017
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Kirschblüte in den Gärten und Parks - Hanami
  • Fuji-Hakone Nationalpark
  • Kyoto
Contra
  • Schwefelquellen
  • Fußwege
  • zu wenig Zeit für Einkäufe

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 19.03.2017
Betreuung vor der Reise: mittelmäßig
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Reiseverlauf
  • Nutzung verschiedener Verkehrsmittel
Contra
  • Tempo der Besichtigungen und warten (wegen Reiseteilnehmern)
  • kleine Hotelzimmer in Kyoto und Tokyo

Ein Kommentar von: am zur Reise Andere Reise – Details in den Anmerkungen vom 26.03.-09.04.2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • die umfangreiche Sorgfalt der Reiseleiterin Fr. Satoko bei der Betreuung der Gruppe
  • die Fachkenntnisse von H. Schmidt
  • die Übernachtung im Ryokan

Zur "Gartenreise zur Kirschblüte" im Frühjahr 2017

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom März 2017
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • war ein gutes Rund-um-Paket

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage vom Oktober 2016
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • separates Essen mit Reisegruppe (13T)
  • Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel
  • Besichtigung Sake-Brauerei
Contra
  • Ambiente Ryokan
  • Monkey-Park
  • Frühstück im Hotel in Tokyo

Uns wurde viel Wissen über die Shogune u. ihren Glauben vermittelt. Die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel vermittelt das Leben der Japaner, deshalb war der Hinweis auf gutes Schuhwerk angebracht.
Die Fragen zu den Themen Shogune u. Religion werden vom Reiseleiter sehr gut vermittelt. Bei der Besichtigung sieht man auch viel von den Städten. Ein ausgewähltes Programm macht die Reise interessant.
Die gemeinsamen Mahlzeiten sind abwechslungsreich und gut ausgewählt. Zentrale Lage der Hotels.

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage vom Oktober 2016
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Gemeinsame Essen mit der Reisegruppe
  • Ausflug nach Nara
  • Nijo Burg
Contra
  • im Ryokan roch es nach Zigarettenqualm

Meine Erwartungen zur Reise wurden erfüllt. Ich habe mich rundum betreut gefühlt. Die Auswahl der Sehenswürdigkeiten war sehr gut. Die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel erspart Zeit. Der Reiseleiter konnte alle unsere Wünsche erfüllen und Fragen beantworten.

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage vom 6.10.-20.10.2016
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Himeji
  • Nara
  • Kooperationsbereitschaft des Reiseleiters

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage vom 6.10.-20.10.2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • umfangreiches programm
  • fahren mit IC-Card in (U-)Bahn...
  • Reiseleiter half bei pers. Wünschen
Contra
  • Ryokan ist gute Idee, aber nicht mit dem Beispiel
  • Frühstück westlich in Kyoto und Tokyo

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom Okt. 2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Die beiden Reiseleiter Norbert & Jo
  • Organisation
Contra
  • Das Ryokan
  • Tag 17.Okt.

Die Reise war top organisiert. Die beiden Reiseleiter Norbert und Jo kannten sich sehr gut aus, sprachen die Sprache! Kann ich nur bestens weiter empfehlen! Wir haben ein tolles Japan erlebt.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom Oktober 2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Hotel in Hakone
  • Die gemeinsamen Abendessen und Vielseitigkeit
  • Die Reiseleiter
Contra
  • Frühstücksangebot in einigen Hotels

Die Reise bietet ein sehr umfangreiches Programm und trotzdem gab es die Möglichkeit noch eigenes zu unternehmen. Es gab dazu auch Ratschläge der Reiseleiter. Die Nutzung der Netzkarten für den Nahverkerhr ist problemlos und durch die Flexibilität sehr gut. Mit den Shinkansen zu fahren ist eine neue und positive Erfahrung.

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 8.Oktober 2016
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Die Tempelbesichtigungen
  • Die Fahrten im ÖPNV
  • Die Boots- und Seilbahnausflüge
Contra
  • Wenig Zeit zum Verweilen

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom Oktober 2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Ausflug nach Nara
  • Ryokan Wellnesshotel
  • Tokyo
Contra
  • Ryokan Hamamatsu

Mir hat die Reise sehr gut gefallen, was sicherlich auch an der netten Gruppe und Reiseleitung lag. Es waren sehr gehaltvolle Tage. Das Essen hat mir sehr gut geschmeckt und war abwechslungsreich bzw. vielfältig.
Wir haben uns mit unserem Tourguide Jo gut verstanden und viel von Japans Geschichte mitbekommen.
Das einzige was mir weniger gefallen hat, war das Ryokan in Hamamatsu.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 2.10.2016
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Tempel + Schreine + Information dazu
  • generell die vielen Informationen zu Japan
  • die reibungslose Organisation
Contra
  • Hamamatsu Ryokan
  • Gifu Burg nach der Himeji Burg zu sehen

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 8.10.-25.10.2016
Betreuung vor der Reise: mittelmäßig
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Der Reiseleiter war super!
  • Hotel in Hakone
  • Abendessen
Contra
  • Raucherzimmer im Ryokan
  • zu wenig Zeit in Mittagspausen

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 8.-25.10.16
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Bahnhof in Kyoto
  • Fahrt nach Nikko
  • Tempel-Besichtigung allgemein
Contra
  • Ryokan Hamamatsu
  • zu viel zu laufen
  • fehlender Ruhetag

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 8.10.2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Hakone Hotel, Bed & Essen
  • Ein freier Tag in Tokyo
  • Wolkenkratzer in Shinjuku
Contra
  • Ryokan Sauberkeit der Zimmer
  • Kleinbusse zu eng
  • Zimmer 215 im Grand Central Hotel (ohne Fenster)

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage vom 8.-22.10.2016
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Tokio + Osaka
  • Himeji
  • Tenryuji
  • Fushimi-Inari
  • Nara
Contra
  • Nishijin Textilzentrum (Kimonos)
  • Sake-Brauerei
  • Gion-Corner

Eine Anmerkung zu unserem Guide,Jo:
Jo hat als "Halbjapaner" mit großer Kompetenz und spürbaerer Freude beide Welten verbunden und uns die Eigenarten der japanischen lebensart nahegebracht. Er hat außerdem die oftmals divergierenden Interessen der Teilnehmer berücksichtigt und ausgeglichen. Eine tolle Einführung in ein für uns bisher fremdes Land!

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 2.10.-25.10.2016
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Auswahl der organisierten Mittag- und Abendessen
  • Wahl der Transportmittel
  • Zusammenstellung der Reise
Contra
  • Besuch in Kumamoto, da Burg durch Erdbeben zerstört
  • Kaisergarten

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 2.10.-25.10.2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • vielfältige Eindrücke über Land und Leute
  • Einführung und die Vielfalt der jap. Küche
  • sehr sympatische Reiseleitung, die ein offenes Ohr für offene Fragen und Wünsche hatten
Contra
  • Frühstück in Tokio und Kyoto
  • Gruppengröße
  • Teezeremonie könnte entfallen

Durch die sehr engagierte Reiseleitung wird die Reise mir unvergesslisch bleiben und hat das Interesse an Japan als Land sowie Kultur und Leute geweckt.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 2.10.-25.10.2016
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Japan wurde uns rundum näher gebracht
  • Lockere Atmosphäre
  • Flexibilität von Seiten des Guides
Contra
  • zu viele Bahnfahrten
  • 2 Punkte vielen wetterbedingt aus

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 2.10.-25.10.2016
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Diverse Eindrücke von Land und Leute
  • Einblick in die Vielfältigkeit der jap. Küche
  • sehr sympathische und engagierte Reiseleitung
Contra
  • Frühstück in Kyoto und Tokio
  • Gruppengröße
  • Teezeremonie war eher eine Verkostung

Durch die engagierte und kompetente Reiseleitung bleibt für mich die Reise unvergesslich. Man bekommt einen sehr guten Eindruck von der Kultur sowie von der Geschichte des Landes. Es wird auf jeden Fall nicht meine letzte Reise nach Japan sein.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 2.10.-25.10.2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Das Ryokan
  • Die Benutzung vieler Verkehrsmittel
Contra
  • das keine Tempelübernachtung möglich war
  • das vorgesetzte Frühstück in einem Hotel, Buffett ist besser

Insgesamt hätte das Programm auch in einer kürzeren Zeit bewältigt werden können. 24 Teilnehmer sind für einen Reiseleiter zuviel.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 2.10.-25.10.2016
Betreuung vor der Reise: mittelmäßig
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Ryokan
  • Kyoto
  • Tokyo
  • Gemeinsame Essen
Contra
  • Hügelgrab + Bootsfahrt in Osaka überflüssig
  • Kompaktverhaltensinfos auf der Reise nötig - viele Mitreisende haben vorher geschickte infos nicht gelesen.

Da dies meine erste Gruppenreise war, hatte ich keinerlei Vorstellungen wie es werden würde. Es war teilweise anstrengend, aber insgesamt wunderbar!
Japan ist ein tolles Land, leicht verrückt und seltsam aus "unserer" Sicht, aber dennoch so unglaublich liebenswert. Ich werde bestimmt noch einmal wiederkommen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 2.10.-25.10.2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Hotels mit japanischer Ausstattung
Contra
  • Tokio kann kürzer sein

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 2.10.-25.10.2016
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Hiroshima und Nagasaki
  • Kaiserpalast in kyoto
  • Tempel und Schreine
Contra
  • Gruppe zu groß -> lange Wartezeiten bei Toilettenpausen
  • zu viel gelaufen

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 2.10.-25.10.2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Vielseitigkeit
  • Gärten
Contra
  • Fischmarkt Tokyo
  • besser zwei Reiseleiter, da zuviel Leerlauf, Wartezeiten
  • zuviel gelaufen

In Anbetracht dass Charly seine erste Reisegruppe allein betreut hat und bei seinem jungen Alter: insgesamt sehr gut

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 2.10.-25.10.2016
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Tokyo Sky Tree
  • Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel
  • Tokyo, Kyoto, Kobe, Fukuoka

Habe die Reise sehr genossen und auch das bekommen, was ich erwartet habe.
Charly hat sich sehr viel Mühe gegeben und uns viele spannende Details zu unseren Ausflugszielen erklärt.
Der Reisezeitraum hat auch ideal gepasst, da die Herbstlaubfärbung eingesetzt bzw. im vollen Gange war.

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 19.03.-05.04.2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Alle gemeinsamen Essen
  • Ryokan
  • Tokyo & Nikko
Contra
  • Kobe - nicht viel Sehenswertes

Wir haben die Japanreise sehr genossen.
Norbert hat sich sehr viel Mühe gegeben und uns sehr viele spannende Details zu unseren Ausflugszielen erklärt.
Die Organisation war sehr gut. Vor allem die ausgewählten Essen waren super. Grundsätzlich sind wir von der Reise immernoch begeistern und können sie nur weiterempfehlen.
Vielen Dank für die tolle Erfahrung und die vielen schönen Eindrücke.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 4.10.-27.10.2015
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • die Gärten
  • "Goldener Pavillon" im Nachmittagslicht
  • Himeji Burg
Contra
  • zu wenig Zeit für Hiroshima (Friedenspark u. Museum)

Ein Kommentar von: am zur Reise Andere Reise – Details in den Anmerkungen vom 14.5.2016-28.5.2016
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Pro
  • Programmgestaltung
  • Programmheft mit Tipps
  • praktische Hinweise zur Reise
  • Alle Unterlagen pünktlich und vollständig
  • komplett individuelles Programm zusammengestellt

Wir wollten Japan auf eigene Faust erkunden, also nicht mit einer Reisegruppe unterwegs sein, sondern uns frei jeden Tag selbst einteilen - insbesondere weil wir mit unserer 12-jährigen Tochter unterwegs waren, die in eine Kultur-Reisegruppe sicher nicht so gut gepasst hätte. Für die von BCT angebotenen Jugend-Reisen hingegen ist sie noch zu jung. Um aber nicht ziellos in Japan herumzuirren, und bei unserem ersten Besuch im Land wichtige Sehenswürdigkeiten nicht zu verpassen, hat uns das Team von BCT eine individuelle Reise zusammengestellt, die sowohl uns als Eltern als auch unserer Manga-verrückten Tochter gerecht wurde. Ein voller Erfolg! Wir erhielten ein detailliertes Programm mit Besichtigungs- und Ausflugs-Tipps für jeden Tag. Alle Transfers, Zugverbindungen und Hotels waren mit Foto oder Lageplan aufgelistet. Wir haben das vorgeschlagene Programm brav "abgearbeitet" und nur wenige Punkte ausgelassen, wenn uns halt mehr nach Ruhe war, oder wir ein anderes Museum besuchen wollten. Wir hatten also einen durchdachten Rahmen, den wir jeder Zeit abändern konnten, je mehr wir uns im Land zurecht gefunden haben. Das BCT-Team hat uns vor der Reise auch die Möglichkeit eingeräumt, einen Teil der Besichtigungen mit einem kundigen Reiseführer vor Ort zu absolvieren. Dies haben wir nicht in Anspruch genommen - wir wollten auf eigene Faust los - und dank der umfangreichen schriftlichen Tipps und vorgebuchten Hotels ist unsere Reise vom ersten bis zum letzten Tag reibungslos verlaufen. Eine Reiseleitung hat mir persönlich auf den Märkten gefehlt. Denn die angebotenen Gewürze, Früchte und Lebensmittel waren mir sehr fremd und ich hätte gerne gewusst, was man damit kochen kann. Eine Japan-Gourmet-Koch-Reise würde ich gerne einmal mitmachen! Also auf den Märkten unter fachkundiger Beratung einkaufen und anschließend unter Anleitung original Japanisch kochen - eine solche Reise würde ich sofort buchen! Wir werden sicher wieder nach Japan reisen. Ein großes DANKESCHÖN an das Japan-Team von BCT für die Planung, Reservierungen und individuelle Betreuung.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 27.03.-10.04.2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Kompetenz, Einsatzbereitschaft + Freundlichkeit unserer Reiseleiterin
  • Heranführung an Geschichte und Kultur durch die Reiseleiterin
  • Auswahl der "Big Points" + Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel
Contra
  • Transfer zum Flughafen Tokyo
  • Hotelzimmer in Kyoto extrem klein, es gab keinen Platz für das Gepäck (auch nicht unter dem Bett)

Japan und die japanische Kultur waren mir äußerst fremd. Unsere Reiseleiterin, Stephanie, empfing uns mit den Worten: "Ich möchte, dass ihr nach den kommenden Wochen in Japan meine Liebe zu diesem Land teilen könnt."
Es ist voll und ganz gelungen uns dahin zu führen. Sie ging mit viel Herzblut an diese Aufgabe, aber auch mti großer fachlicher Kompetenz und bewundernswertem Organisationstalent. Sie erreichte, dass jeer Tag ein Höhepunkt für sich war.
Ihre wohldosierten Vorträge zu Geschichte und Kultur ließen uns täglich weiter in die uns vorher fremde Welt eintrauchen. Stephanie stand jedem von uns ständig zur Seite, auf alle unsere Fragen bekamen wir eine Antwort.

Abgerundet wurde das Erlebnis Japan durch die gemeinsamen Mahlzeiten, die alle einen anderen Charakter hatten.
Angefangen beim Sushi, über ein großes Spezialitäten Buffet, bis zu einem traditionellen, vornehmen Gängemenü in gediegener Umgebung.
Wir bekamen aber auch Unterstützung in der Suppenküche oder bei der Wahl des einfachen Spezialitäten Restaurants.
Wir waren doch sehr auf die ausgezeichneten Sprachkenntnisse von Stephanie angewiesen. Ihr gelang das Kunststück und allen gleichzeitig zu helfen.

Schließlich war es aber doch erreicht, dass wir uns in der Metropole Tokyo frei bewegen konnten.

Eine solch intensive und vielseitige Reise haben wir noch nie vorher erlebt.
Dank an Stephanie und alle, die an der Organisation beteiligt waren.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 27.03.-10.04.2016
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Reiseleitung
  • Nähe zum japanischen Leben
  • Programmgestaltung
Contra
  • Frühstück Tokyo sehr einseitig
  • Transfer Tokyo Flughafen

Es war für Japan die perfekte Reisezeit. Wir kamen, als die Kirschblüte begann, und fuhren wieder ab, als sie zu Ende war.
Begleitet wurden wir durch eine äußert kompetente, sprachlich versierte und überaus menschliche Reiseleiterin Frau Mathieu. Ihr haben wir es zu verdanken, dass diese Reise zu einem nachhaltigen Erlebnis wurde.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 09.04.-23.04.2016
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Frau Kubota war äußert umsorgend + fürsorglich
  • der Mix von Kultur + tägl. Lebenseindruck gut
  • Besuch EDO-Museum

Unsere Erwartungen sind vollständig erfüllt worden. Vor allem die Anreise zu den gängigen Kulturstätten per öffentlichen Verkehrsmitteln widerspiegelte bestens der Japaner Untereinander in ihrer Haltung zu Vergangenem, Religion, Beziehungen zu anderen und Integration von Modernem und Althergebrachtem.
Hohe Anerkennung gebührt der jap. Disziplin allen gegenüber und ihrer höflichen Zurückhaltung im gegenseitigem Umgang.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 09.04.-23.04.2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • relativ geringe Reisezeiten im Land
  • engagierte Betreuung durch Reiseleiterin
Contra
  • Anzahl der besichtigten Tempel und Schreine zu groß

Ein Kommentar von: am zur Reise Andere Reise – Details in den Anmerkungen vom 27.03.-10.04.2016
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Ryoanji - Tempelgärten
  • Ryokan
  • Auswahl der Restaurants für gemeinsame Essen
Contra
  • Kaiserpalast und Umgebung in Nara

Gartenreise zur Kirschblüte Sakura

Insegsamt top-organisiert, perfekte liebevolle Betreuung durch Reiseleitung.
Hervorragende fachtliche Informationen über Gärten (jap.) durch Herrn Schmidt. Programm vielleicht etwas zu üppig, dass manche Teilnehmer über mangelnde freie Zeit klagten.
Zeitraum für Kirschblüte perfekt.

Ein Kommentar von: am zur Reise Andere Reise – Details in den Anmerkungen vom 27.03.-10.04.2016
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Daisen-in Tempelgärten
  • Kirschblüte überall perfekt
Contra
  • Nara/Kaiserpalast muß nicht sein

Gartenreise zur Kirschblüte Sakura

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 20.03.-12.04.2016
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Konzeption und Organisation der Reise
  • Fuji-Blick nach/trotz vorausgegangenem Nebeltag
  • Überlassung des Kombi-Tickets nach Reiseende
Contra
  • Korakuen-Garten in Okayama
  • Ryokan Kikusui-tei (als Unterkunft)

Reisevorbereitung
a. Anmeldung zur Reise: Sonderwünsche, wie
- individuelle Verlängerung des Aufenthalts in Tokyo nach Abschluss der Rundreise,
- Verzicht auf Reiserücktrittskosten-Versicherung und
- Zahlung mit Kreditkarte,
wurden problemlos berücksichtigt.
b. Reise-Unterlagen: Die von BCT vor Reiseantritt übersandten Unterlagen und Informationen waren gut und kenntnisreich zusammengestellt. Besonders nützlich waren die "Länderinformationen" über Japan, das Begleitheft mit dem vorgesehenen Reiseverlauf und einer Auflistung der Hotels, sowie das Blatt mit den Angaben über die Reiseleitung.

Reiseverlauf
a. Konzeption der Reise: Die Reise ist sehr gut und kenntnisreich konzipiert; sie lässt in der südlichen Hälfte Japans (außer Okinawa, sowie Shikoku) so gut wie keine wesentlichen Sehenswürdigkeiten aus und sieht für deren Besuch auch jeweils ausreichend Zeit und Gelegenheit vor. Die gegenüber der ursprünglichen Planung im tatsächlichen Reise-Ablauf vorgenommenen Änderungen (z.B. zeitliche Einordnung der Fahrt mit dem Shinkansen bzw. der Besichtigungen von Himeda, Nara, Osaka, Kamakura und Nikko) haben dabei nicht unwesentlich zum harmonischen Reiseverlauf beigetragen und sollten so beibehalten werden.
Allerdings zeigte sich während der Reise, dass spätestens nach Ablauf der ersten Reisehälfte ein Ruhetag eingeplant werden sollte, um die vielen bis dahin schon gewonnenen Eindrücke und Erkenntnisse einordnen und verarbeiten zu können.

b Gruppengröße: Ob im Übrigen eine Reisegesellschaft von insgesamt 26 personen (24 Reiseteilnehmer, Reiseleiter und Assistentin) noch als "kleine Gruppe" bezeichnet werden kann, ist zumindest diskussionswürdig.

c. Transportmittel: Die während der Reise benutzten unterschiedlichen Transportmittel, vom Shinkansen über Regionalzüge, U-Bahnen und Busse, bis hin zu Taxen, waren durchweg in Ordnung. Als besonders praktisch erwies sich dabei das während der ganzen Reise verwendete wiederaufladbare Kombi-Ticket, das dankenswerterweise auch während der individuellen Fortsetzung des Aufenthalts in Tokyo noch überlassen wurde und diesen dadurch erheblich vereinfachte.

d. Hotels und Restaurants: Die während der Reise benutzen Hotels und aufgesuchten Restaurants (in ihrer Art jeweils typisch) waren durchweg gut ausgewählt, zufriedenstellend und empfehlenswert. Das außerhalb des Programms in kleinerem Kreise aufgesuchte Kobe-Beef-Lokal in Kobe dagegen war unhygiensich und überteuert.

e. Reiseleitung: Reiseleiter war der Inhaber der Firma BCT, eine wegen der damit für ihn verbundenen Doppelbelastung nicht unbedingt glückliche Kombination. Die von ihm durchaus orts- und sachkundig gegebenen Erläuterungen waren häufig nur schwer oder gar nicht verständlich, da oft in zu lärmiger Umgebung und fast immer mti zu leiser Stimme gegeben. Hier sollte unbedingt ein drahtloses Kommunikationssystem eingesetzt werden. [Anmerkung: Ist in Vorbereitung]

Unterstützt wurde der Reiseleiter durch eine junge Assistentin, die als ausgebildete Japanologin mit einjährigem Studienaufenthalt in Japan durch ihre sprach- und landeskundlichen Kenntnisse ganz wesentlich zum guten organisatorischen Ablauf der Reise beitrug.


Zusammenfassung:
Die BCT-Reise "Japan Intensiv" verdient diesen Namen zu Recht. Die hervorragend zusammengestellte und bestens organisierte Reise fordert Reiseteilnehmer, wie Reiseleitung gleichermaßen und bietet dabei im Rahmen von rund 3 1/2 Wochen einen nahezu perfekten Einstieg in die Kenntnis von Landschaft, Geschichte, Kultur, Gegenwart und Alltag Japans.
Sehr empfehlenswert.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 20.03.-12.04.2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Zusatzprogramme von Frau Selbach (Tokyo Tower, etc.)
  • Abendessen waren stets sehr gut
  • Hilfsbereitschaft und Infos durch Frau Selbach
Contra
  • fehlendes Alternativprogramm bei Regen

Habe die Reise im großen und ganzen sehr genossen und auch das bekommen, was ich mir erwartet habe. Ich hatte jedoch den Eindruck, dass Herr Bexte sich mehr um das Durchführen des Programms, als die Wünsche der Gruppe sorgte.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 20.03.-12.04.2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Flexibilität, zB. Fuji
  • Gruppenmitsprache
  • lockere Atmosphäre
Contra
  • Tokyo: Kaiserpalast
  • Kobe: zu wenig Altstadtviertel

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 20.03.-12.04.2016
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Kirschblüte
  • Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel
Contra
  • Innenbesichtigung vom Weißen Reiher
  • Spaziergänge im Regen

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 20.03.-12.04.2016
Betreuung vor der Reise: mittelmäßig
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Kyoto
  • Fukuoka
  • engagierte Reiseleiterin
Contra
  • Bootsfahrten - grundsätzlich nette Idee, dennoch einschläfernd
  • Tokyo
  • Kaiserpalast

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 20.03.-12.04.2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Hiroshima
  • Hakone/Fuji
  • Tokyo/Odaiba
Contra
  • Ryokan in Hamamatsu
  • Tokyo Kaiserpalast
  • Pausen für Essen oft spät

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 20.03.-12.04.2016
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Kyushu
  • Kyoto
  • Fuji

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 20.03.-12.04.2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Hiroshima/Miyajima
  • Hakone/Fuji
  • Tokyo-Odaiba
Contra
  • Ryokan in Hamamatsu
  • zu wenig Freizeit
  • Tokyo Kaiserpalast

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 20.03.-12.04.2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Das wir den Fuji gesehen haben
  • Zusatzausflüge
  • Sehr viele Sehenswürdigkeiten
Contra
  • Erklärungen waren teilweise akustisch schlecht zu verstehen
  • Das Ryokan
  • Eine etwas kleinere Gruppe wäre gut

War arg straff das Programm.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 20.03.-12.04.2016
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Der persönliche Umgang miteinander
  • Der gesamte Reiseverlauf, es war einfach wunderschön
  • Möglichkeiten für Spontanität

Für uns war es die erste Gruppenreise. Wir hatten somit als bis dato Individualisten keinerlei Vorstellungen und waren etwas skeptisch.
Doch es wurde eine unserer schönsten Reisen. Perfekt organisiert ohne den Touch von Massentourismus. Das Programm perfekt und Kopf voll wunderbarer Bilder.

PS. Beim nächsten Mal: etwas länger Kyoto und weniger "Viren" einpacken :)

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 20.03.-12.04.2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Kyoto, Lage Hotel (Gion)
  • Blick auf Fuji
  • Die Mühen Annikas, es allen Recht zu machen
Contra
  • 26. Märtyrer
  • Kimono Show
  • Bootsfahrt Osaka

Streckenweise anstrengend, im Großen und Ganzen aber interessant + informativ. Liegt aber in der Natur einer "Studienreise". Ist halt kein "Urlaub" im herkömmlichen Sinne.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 20.03.-12.04.2016
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Reiseroute
  • Flexibilität/Ersatzprogramm
Contra
  • Informationen durch die Reiseleitung in Bezug auf Zeitpunkt und Akustik

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 20.03.-12.04.2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Sicht auf Fuji-san
  • besuch der Insel Miyajima (O-Torii Gate)
  • Friedenspark Hiroshima
Contra
  • zuviele Tempel, Burgen, Schreine
  • zuviel Historie
  • zuviele Treppen; Schuhe ausziehen (in Tempeln, Burgen, teilw. Restaurants)

Eine abschließende Bewertung kann ich noch nicht abgeben, da ich 1. noch an den Auswirkungen der hinterältigen japanischen Grippe leide und 2. dies meine 1. Gruppenreise war, an die ich (fälschlicherweise) andere Erwartungen knüpfte. Interessant war die Reise in JEDEM Fall!

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 19.03.-05.04.2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Fahrt in den Nationalpark
  • Schreine und Tempel
  • das Essen im Allgemeinen
Contra
  • Unpünktlichkeit einiger Teilnehmer
  • zu viel Zeit für Shoppen
  • Verschmelzung der Reiseteilnehmer (13, 18 und 24 Tage Reise)

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 19.03.-05.04.2016
Betreuung vor der Reise: mittelmäßig
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Informationen des Reiseleiters zur Geschichte Japans
  • Ausflüge in die Umgebung Tokyos
  • Fahrt mit Hochgeschwindigkeitszug
Contra
  • Etwas zu häufige Besichtigung von Tempeln und Schreinen
  • Enge Hotelzimmer
  • Vorstellungsrunde der Teilnehmer nach Beginn der Reise fand nicht statt

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 13.03.-05.04.2016
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Reiseleitung
  • Ausflüge aus Tokyo heraus
  • Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel
Contra
  • Früchstück im Hotel in Tokyo
  • vorherige Info über wichtige Termine wie zB. reservierte Zugfahrten -> breafing in der Früh wäre hilfreich
  • Gruppengröße (24)

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 19.03.-05.04.2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • 2. Ryokan
  • Kamakura
  • Nikko
Contra
  • 1. Ryokan - Zimmer zu verraucht

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 26.03.-12.04.2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Lage des Hotels in Kyoto sehr gut
  • Übernachtung im Ryokan ist eine Erfahrung wert
  • Busfahrten waren gut organisiert
Contra
  • Das manche Fußkranke Mitreisende immer was zu meckern hatten

Die Reise ist für Europäer eine gute Erfahrung.
In Punkte Essen + Unterkunft war sie erlebnisreich und wissenswert.

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 26.03.-12.04.2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: mittelmäßig
Pro
  • Himeji
  • Ryokan
  • Kyoto
Contra
  • Fahrt nach Nikko zu lang, trotzdem sehr schönes Ziel.

Die Reise sollte flexibler auf Wochentag und Wetter ausgerichtet sein.
U-Bahn in Tokyo ist o.k., etwas mehr Bus statt Bahnfahrt wäre entspannender gewesen.
Infos kamen durch den Reiseleiter kaum flüssig. Ein Reiseleiter sollte nicht unbedingt auch seinen pünktlichen Feierabend achten.

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 26.03.-12.04.2016
Betreuung vor der Reise: gut
Pro
  • Theater in Kyoto
  • Abendessen im Tower (All you can eat) Kobe
  • Kirschblüte in Osaka
Contra
  • Kaiserpalast Tokyo - Aufwand nicht gerechtfertigt

Eigentlich waren die Infos vor der Fahrt "sehr gut" - leider haben wir die Bestätigung, dass die Reise sicher stattfindet erst sehr spät auf Nachfrage erhalten. Da ist noch Verbesserungspotential.

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage vom 13.03.2016
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Das Reisekonzept -altes und modernes Japan mit öffentlichen Verkehrsmitteln kennenlernen
  • Hervorragende Reiseleitung durch Norbert Baumann
  • Zusammensetzung der Gruppe Jung-Alt
  • Abwechslungsreiche, japanische Küche. Reichhaltiges Frühstück im Süden und in Hakone
  • Sauberkeit in Hotels, öffentlichen Verkehrsmitteln , Parks , Toiletten- einfach überall
Contra
  • Ryokan Hamamatsu braucht dringend Renovierung
  • Frühstück im Norden schlecht - Höhepunkt Tokio,
  • Routenführung Hiroshima- Kyoto - Kobe. Es wäre weniger Fahrerei wenn man über Kobe nach Kyoto führe.
  • Gruppenstärke ab Kyoto (24)

Das Konzept der "Japan intensiv Reise ist gelungen und ideal für Leute die viel kennenlernen möchten und gut zu Fuß sind.
Norbert Baumann ist ein flexibler, kompetenter, freundlicher, unermüdlicher, stets gut gelaunter Reiseleiter, dem nichts zuviel war und der immer hilfsbereit Zusatzpunkte bei Interesse anbot.
Die Altersstruktur der Gruppe war sehr unterschiedlich , 50% um die 30 und jünger, 50% über 60.
Wir Oldies fanden es sehr erfrischend uns von den Jungen über Mangas und Animes aufklären zu lassen. Auch ein Stück Japan! Es war Spitze mit euch!
Beeindruckt haben uns die Sauberkeit im Land, die Pünktlichkeit der öffentlichen Verkehrsmittel, die Ehrlichkeit der Japaner und natürlich die Tempel und Schreine, Hochäuser und die Kirschblüte.
Dank Norbert fanden wir auch immer Restaurants zu zivilen Preisen.
Die von BCT organisierten Essen boten einen guten Einblick in verschiedene Gerichte von guter Qualität der japanischen Küche. Die Lokale waren bestens ausgewählt.

Es ist keine Erholungsreise, doch Dank Norbert verlief sie stets stressfrei.




Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage vom 28. April 2016
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Programm Vielfalt
  • Der Reiseleiter
  • Das sehr gute Essen und Empfehlungen

Unser Reiseleiter hat uns nicht nur das Land gezeigt, sondern auch viel Kultur und die Landessitten erklärt. Als Reiseleiter für Japan ist Norbert B. spitze.

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage vom 19. März 2016
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Sehr kompetente, geduldige Reiseleitung
  • Schöne Hotels und gutes Essen bei den gemeinsamen Einladungen
  • Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel vermittelt einen authentischen Eindruck von Land und Leuten
  • Gute Reiseunterlagen vorab
Contra
  • Zu große Gruppe (3 Reisegruppen zusammen und nur ein Reiseleiter)
  • In der Reisebeschreibung ist nicht erkennbar, dass sehr viel gelaufen werden muss (mind. 10 km täglich)

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage vom 28.03. - 09.04.2015
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: gut

1. Fluggesellschaft gut
(war in Frankfurt überbucht)

2. Busse sehr gut

3. Hotels
Zimmer sehr gut (Ausnahme Tokyo) gut

Frühstück sehr gut (Ausnahme Tokyo) gut

Lage sehr gut

4. Ryokan sehr gut

5. Abendessen sehr gut
Das war jedes Mal nicht nur für den Gaumen ein Erlebnis.

6. Reiseleitung
Betreuung sehr gut

Organisation sehr gut
Die Idee mit öffentlichen Verkehrsmittel zu reisen hat
seinen Reiz.
Kleinere Gruppe (10 statt 20 Teilnehmer) ist leichter in den Überfüllten Öffis unterzubringen und zu kontrollieren .
Die Kondition bzw. Bereitschaft größere Wege (schöne Strecken statt Bus oder Bahn) zu Fuß zugehen, lässt bei machen zu wünschen über. (Anmerkung: Es waren nicht die Jungen und die Älteren)
Weiters währe es wünschenswert ein Schlechtwetterprogramm (z.B. Tokyo,leichter Schneefall ca. 2°C, in den U-Bahnen oder Sonstigen Lokalitäten ca. +20°C, bei solchen Temperatur Unterschieden ist eine Verkühlung nicht auszuschließen.) - ob dies durchführbar ist, ist eher unwahrscheinlich.

Fachwissen gut

7. Info sehr gut
Die Fülle der Info im Internet zu der gleichen Reise ist eher verwirrend, mit den unterschiedlichen Aussagen (z.B. unterschiedlicher Reiseverlauf, Hotels, Abflugzeiten usw.) hier währe eine Entrümpelung äußerst Hilfreich!
Weiters währe die Information das, das Wechseln von Bargeld (EURO & USD) in Japan äußerst schwierig ist. (Den nicht jede Bank nimmt Bargeld und Wechselstuben sind nur an Flughäfen, ansonst sehr spärlich vorhanden).

8. Gesamt gut

PRO Die wunderschöne Kirschblüte hat alles Entschädigt, auch das wechselhafte Wetter.

CONTRA Im nach hinein musste ich Feststellen das es ein Fehler wahr nicht die 18 Tage Reise zu buchen. Den von Tokyo und Umgebung bekam ich nicht sehr viel mit, Leider.
Daher möcht ich Anregen in Zukunft nur mehr die 18 Tage. Reise "Im Land der Aufgehenden Sonne" zu Empfehlen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Andere Reise – Details in den Anmerkungen vom 29.03.-12.04.2015
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Die gute Betreuung vor der Fahrt
  • Die Reiseleiterin, die souverän alles managte
  • Die Benutzung des sehr effektiven ÖV
Contra
  • zu viel Programm am 1. Tag (fehlender Schlaf)
  • Die Reisegruppe war fast zu groß
  • Für ältere Leute manchmal ein bisschen zu viel Laufleistung

Zur Gartenreise zur Kirschblüte:

Die Reise hat wie alle Reisen einen neuen Blick auf Land und Leute ergeben. Die Gärten waren für mich seelisch tiefgehende Erlebnisse.
Meine Vorurteile über japanische Gärten - geplagte Bäume und Künstlichkeit - wurden abgelöst durch Verständnis der Schönheit der Natur und kontemplative Erfahrung.
Unser Gartenexperte hat uns den Blick für Vieles eröffnet

Ein Kommentar von: am zur Reise Andere Reise – Details in den Anmerkungen vom 29.03.-12.04.2015
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Keine Graffiti an Mauern + Häusern
  • Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel
Contra
  • Das 1-lagige Toilettenpapier
  • Die viel zu kleinen Toilettenbrillen
  • Die Weigerung des Busfahrers und in Nara in der Nähe des "Garten des gewundenen Baches" aussteigen zu lassen.(2x 1km)

Gartenreise zur Kirschblüte, März 2015

Essen für Ovo-Lactovegetarier in Japan ist fast unmöglich. Japaner meinen Fisch sei für Vegetarier ok, was es aber keineswegs ist.
Tipp: Keine Aktitivitäten am ersten Tag nach dem Nachtflug. Viele sind auf der Bootsfahrt Sumida-Fluss eingeschlafen.

Insgesamt eine sehr informative gut geführte Reise, die ich unbedingt weiterempfehlen werde.

Ein Kommentar von: am zur Reise Andere Reise – Details in den Anmerkungen vom 29.03.-12.04.2015
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Die Reiseleiterin Frau Klar, sowie Herr Schmidt waren sehr kompetent
  • Es gab immer europäisches Frühstück
  • Die Reise war ganz toll zusammengestellt

Gartenreise zur Kirschblüte

Gegen Ende der Reise sollte es etwas Freizeit geben, um selbstständig ein bißchen zu bummeln und zu shoppen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 09.04.2013
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • individuelle Berücksichtigung von Wünschen trotz Gruppenreise
  • bunte Mischung bei Auswahl der Abendessen
  • Reiseroute
Contra
  • Raucherzimmer (in Tokyo), Minibad, kein WLAN in Kyoto
  • "Zeitmanagement" - Gruppendiskussion statt klarer Festlegung

Mir gefiel besonders die Auswahl der Reiseziele. Man kann natürlich nicht alles sehen, aber nach meiner Ansicht waren alle wichtigen Sehenswürdigkeiten berücksichtigt.
Auch auf persönliche Wünsche wurde eingegangen - Adressen spezieller Läden/Restaurants oder der Besuch eines Sumo-Trainings.
Die Reiseleiter waren kompetent und sind auch auf einzelne Fragen speziell eingegangen. Man merkt, dass sie Japan lieben.
Beim gemeinsamen Besuch einiger Restaurants konnte man auch Spezialitäten wie Shabu-Shabu probieren

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 11.04.-25.04.2015
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Kyoto - die Gärten
  • Tokyo gesamt
  • Insel Miyajima
Contra
  • teilweise hektisch
  • ab und zu zu lange Reden
  • 1 freier Nachmittag in Kyoto wäre gut

Die Reise war sehr schön und beeindruckend, es war alles gut ausgewählt, die Betreuung sehr gut, das angebotene Essen landestypisch und von hoher Qualität.
Alles in allem eine gelungene Reise!

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 11.04.-25.04.2015
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Kyoto Kaiserpalast
  • Hiroshima Museum
  • Insel Miyajima
Contra
  • teilweise zu schnell
  • ab und zu zu lange Erklärungen
  • wie gesagt, 1 freier Tag in kyoto wäre gut!

Die Reise war sehr, schön und sehr informativ, die Ziele sehr gut ausgewählt, die Organisation war sehr gut und die Essen waren allesamt sehr gut ausgewählt und qualitativ sehr gut, sehr landestypisch.
Eine gelungene Reise, Gratulation!
Beim Rückflug Direktflug anbieten.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 11.04.-25.04.2015
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Erklärungen zu den Schreinen und Tempeln
  • Organisation vor ort
Contra
  • Führer muss sich noch mit Anderem befassen

Der Reiseleiter hat sein Interesse am alten Japan hervorragend herübergebracht, aber vergisst nicht die Neuzeit. Es war sehr viel Information gut herübergebracht. Ist sehr gut auf Sonderwünsche eingegangen.
ich war sehr zufrieden.

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage vom 28.3.-9.4.2015
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Kyoto - schöne Besichtigungen (z.B. Gion Corner)
  • Viele Spaziergänge in den Gärten
  • Mischung von Museen und Burgen
Contra
  • Hotel in Kyoto ohne Lobby-Räumlichkeiten
  • Frühstück in Tokyo
  • zu kurze Mittagspause

Sehenswürdigkeiten waren gut ausgesucht. (guter Überblick)
Es muß darauf hingewiesen werden, daß pro Tag eine gewisse Anzahl von km zurückgelegt werden.
Bitte einen größeren Hinweis auf die kleinen Zimmer, wo es mi dem Gepäck dann sehr eng wird.

Ein Kommentar von: am zur Reise Andere Reise – Details in den Anmerkungen vom 11.05.-26.05.2015
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Wissen und Organisation durch den Reiseleiter
  • Umfang der Sehenswürdigkeiten
  • Gute Nutzung der zur Verfügung stehenden Zeit

Die Anzahl der Teilnehmer dieser Reise war ideal mit 11 Personen. Besonders beeindruckend und bereichernd war die Kompetenz von Herrn Baumann. Seine Bereitschaft, auf die Wünsche der Reisegruppe einzugehen und das Reiseprogramm daran anzupassen, hat dazu beigetragen, die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.
Die zur Verfügung stehende Zeit wurde optimal genutzt. Alle Restaurantbesuche boten hervorragendes Essen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 31.10. - 14.11.2015
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Organisation und Durchführung durch BCT-Touristik
  • Die souveräne und kompetente Reiseleiterin Sarah
  • Die Erreichbarkeit der Tagesziele durch öffentliche Verkehrsmittel
Contra
  • Das teilweise sehr intensive Programm - weniger ist manchmal mehr - am Tag verteilt

Ich möchte mich bei BCT-Touristik für diese Reise ganz herzlich für ALLES bedanken.
Ganz besonders möchte ich die hervorragende Organisation der Umbuchungen (Hotel/Flüge) während des Lufthansa-Streikes unterstreichen.
Wir haben ja dadurch praktisch zwei Tage geschenkt bekommen. Ihr habt das Klasse gemacht und so unkompliziert (kam es bei uns an, war es aber garantiert nicht). Danke.
Danke Sarah, Du warst Klasse. Alles Gute für Dich!

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 31.10. - 14.11.2015
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • das Programm ist wie geplant, fast 100%ig durchgeführt worden
  • Frau Struß, unsere Reiseleiterin, war sehr kompetent. Ihr ist es gelungen, trotz ihrer Jugend, die Gruppe zusammenzuhalten.
Contra
  • das Programm war teilweise zu voll gepackt, der Anteil der individuellen Freizeit war zu gering

Die Reise war von A bis Z sehr gut organisiert, die Reiseleiterin Frau Struß hat ihre Sache sehr gut und sehr souverän gemacht. Die Besichtigungsziele waren gut ausgewählt, zum Schluß waren nach meiner Meinung "Schreine" und Tempel etwas in der Überzahl, das moderne Japan ist etwas zu kurz gekommen.
Die Fahrt mit den unterschiedlichsten Verkehrsmitteln war sehr interessant.

Zum Schluß: Danke Sarah!!!

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 10. - 27. Oktober 2015
Pro
  • Die Kompetenz des Reiseleiters Herr Baumann
  • Die Gesamtorganisation der Reise (BCT)
  • Die Abendessen in den Ryokans
Contra
  • Nach 11-stündigem Hinflug 3 Stunden am Flughafen auf weitere 3 Personen warten
  • Führung durch jap. Reiseleitung beim Zusatzprogramm am Anreisetag Sub-Standard

Herr Baumann hat mit großer Übersicht die 21-köpfige Reistruppe geführt. Körperliche topfit, groß, schlank, generell interessiert, gute Stimmlage, kein Weg zu viel, exzellentes japanisch, gebildet, eine Freude mit ihm zu Reisen.

Bewundernswert die Geduld und Nachsicht mit einem Ehepaar der Gruppe durch Herrn Baumann, die nie zugehört hatten, nie pünktlich und nicht kommunikativ waren.

Großes Lob.

Antwort vom Japan-Team der BCT-Touristik:

Wir freuen uns sehr über Ihr Lob und bedauern, dass der Anreisetag nicht so glatt gelaufen ist, wie er geplant war.

Anreise: Um Ihnen einen Umstieg in Tokyo zu ersparen, haben wir Ihre Gruppe direkt nach Osaka geleitet, dafür wären die Maschinen im Abstand von 50 min planmäßig angekommen. Offenbar kam es bei der Einreisekontrolle zu Problemen und dadurch zu der starken Verzögerung. Das tut uns sehr leid.

jap. Reiseleiterin: Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir hatten bislang mit unseren japanischen Kollegen keine Probleme gehabt. Vielleicht war das ausgewählte Programm für sie zu schwierig.

Wir werden dies überprüfen, damit auf künftigen Reisen alles zu Ihrer Zufriedenheit verläuft. Herzlichen Dank für Ihre Bewertung.
Ihr Japan-Team

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 17. - 31.10.2015

Liebes BCT-Touristik Team!

Ihre Japanreise hat uns sehr gut gefallen. Durch die Benützung öffentlicher Verkehrsmitteln konnte man hautnah den Alltag erleben. Manchmal waren die zu Fuß zurückgelegten Wege auf Grund der Länge belastend und gewöhnungsbedürftig. Durch das straffe Programm konnten wir aber eine Vielzahl von Eindrücken gewinnen. Unsere Reiseleiterin Frau Stefanie Mathieu hat wesentlich zum Erfolg dieser Reise beigetragen. Man merkte, dass es Ihr Freude bereitet, uns Japan näher zu bringen, was durch Ihr fundiertes Fachwissen (auch über allgemeine Lebensbedingungen) hervorragend gelang. Frau Mathieu ist auf alle Gästewünsche zufriedenstellen eingegangen und hat uns bestens betreut. Die Auswahl der Restaurants war gut getroffen, da wir dabei unterschiedliche Lokale und japanische Speisen kennen lernten. Auch die Unterbringung und Lage der Hotels war zufriedenstellend. Einziger Kritikpunkt der Reise ist das Frühstück im Hotel Grand Central in Tokyo. Der Frühstücksraum war kühl und ungemütlich mit unangenehm eng aneinandergereihten Tischen. Auch das Speiseangebot (sowohl japanisch als kontinental) erwies sich als nicht zufriedenstellend und waren zusätzlich meist kalt.

Wir können diese Reise jederzeit weiterempfehlen, würden aber deutlicher auf die langen zu Fuß zurückzulegenden Stellen (in relativ raschem Tempo) , die gute Kondition erfordern, und die täglich lange intensive Besichtigungsdauer hinweisen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 17.Oktober.2015
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Verschiedene Mahlzeiten durch BCT Angebot
  • Auswahl der angebotenen Sehenswürdigkeiten
  • Freizeitangebot
  • Top Betreuung durch die Reiseleitung
  • Kontakt mit den Einwohnern durch Nutzung der öffentlichen Verkehrsmitteln

Wir waren durch die Vielfalt der Angebote sehr beeindruckt. Toll haben wir den Beginn der Reise in Koyto empfunden weil es doch ruhiger ist, aber kulturell viel bittet. Dann kam das umwerfende Tokyo mit all den Häuserschluchten aber auch den tollen Parks auf uns zu.
Schwer begeistert waren wir von unserer Reiseleiterin Stephnie Matthieu. Sie hat sich wirklich gut eingesetzt und uns das Land und die Menschen und deren Kultur näher zubringen, war aber nie aufdringlich.
Kann diese Reise nur empfehlen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 17. Oktober 2015
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut

Alles sehr gut. Selbst das Wetter war fast immer bestens organisiert. Nur ein Tag mit Nebel und Wolken und dahinter versteckte sich der Fuji.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 04. Oktober 2015
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: mittelmäßig
Pro
  • Die Sauberkeit in den Städten.
  • Die Gärten
  • Die Stadt Kyoto
  • Die Insel Miyajima
  • Der Fischmarkt in Tokyo
Contra
  • Hotel in Kyoto wegen der Enge im Zimmer und des täglichen Frühstückschaos
  • Das Frühstück und das Frühstücksschaos im Hotel Tokyo Sunroute
  • Die vielen gleichartigen Besichtigungen in zu kurzer Zeit (z.B.mehrere ähnliche Schreine pro Tag)
  • Die Rückflug nach Wien mit vierstündiger Wartezeit in Düsseldorf.
  • Das typische japanische Essen (z.B. im Ryokan Hamamatsu)entspricht überhaupt nicht meinem Geschmack.

Während ich von Wien direkt nach Tokyo geflogen bin, musste ich beim Rückflug 4 Stunden in Düsseldorf auf den Anschlussflug nach Wien warten. Herr Baumann hat sich als Reiseleiter sehr bemüht, war aber meines Erachtens viel zu hektisch. Es wurde in der verfügbaren Zeit zuviel angeboten. Ich habe Herrn Baumann frei nach Clausewitz mehrmals gesagt "Wer alles besichtigt, besichtigt nichts". Im großen und ganzen war die Reise in Ordnung, jedoch sehr anstrengend. Ich habe mir einige Male eine Auszeit genommen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 04. Oktober 2015
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: mittelmäßig
Pro
  • Die Gartenanlagen
  • Fahrt mit dem Shinkansen
  • Die Freundlichkeit der Bevölkerung
  • Die Sauberkeit der Toiletten
  • Die Burgen
Contra
  • Es wurden zuviele Schreine besichtigt.
  • Das Hotel in Kyoto IBIS Styles war extrem klein und es herrschten chaotische Zustände beim Frühstück
  • Die dauernde tägliche Hetzjagd. Es wurde zuviel in kurzer Zeit besichtigt.
  • Ein Großteil des japanischen Essens außer Sushi und Backwaren.
  • Die Hektik unseres Reiseleiters.

Die Reise war sehr interessant, aber äußerst anstrengend. Ich habe schon sehr viele Rundreisen gemacht, kann mich aber nicht erinnern, hiebei von ca. 8.00 - 19.00 Uhr fast täglich unterwegs gewesen zu sein. Es gab keine nennenswerten Pausen, um Dinge genauer zu besichtigen. Sogar die Mittagspausen waren teilweise hektisch. Die Organisation war stets sehr gut.Die Reisen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln haben mir gefallen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage

Japan-Reise „Im Land der aufgehenden Sonne“, 10. bis 27. Oktober 2015.

Positiv: Die wichtigsten Dinge zwischen Kyoto und Tokyo mit ausreichender Besichtigungszeit. Ausgezeichneter Reiseführer, Norbert Baumann, informierte über alles, von A (Arbeitslosigkeit) bis Z (Zen). Zufriedenstellende Hotels. Gut funktionierende Organisation. Positiv auch: Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel, z. B. U-Bahn und Shinkansen, statt Privatbus. Mehrere gute, unterschiedliche, im Gesamtpreis enthaltene Essen. Japanisch Baden.

Zusätzlich erfreulich: drei Wochen lang nur gutes Wetter. Disziplinierte, pünktliche Reisegruppe.

Warnungen: lange Tage, Fußwege und Treppen, viele Tempel.

Persönlich gefühlte Negativ-Punkte: abgesehen vom „Weißen Reiher“ fand ich die meist neugebauten Burgen überflüssig. Von mir aus hätte man auf die Tage in Kobe ganz verzichten können.

Was mir persönlich fehlte: ab und zu ein freier Nachmittag.

Günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage vom 25.07.2015
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Die Reise Organisation / Ablauf in Japan.
  • Die Vielfältigkeit der Sehenswerten Stationen auf der Reise.
  • Die vielen Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
  • Die verschiedenen Gerichte auf der Reise in verschiedenen Restaurants kennen zu lernen.
  • Die Lage der Hotels waren gut gewählt, zentrale Lage und gut erreichbar mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Contra
  • Leider hat nur ein Hotel die Möglichkeit zur Benutzung einer Waschmaschine gehabt, der verschleiß an durchgeschwitzten Kleidungsstücken war doch recht hoch.
  • Schade das die Reiseteilnehmer mit vier verschiedenen Flügen angereist sind.

Mir hat die Reise sehr gut gefallen. Die Reiseleitung vor Ort war sehr kompetent und ist auf die Wünsche und Möglichkeiten der verschiedenen Teilnehmen eingegangen. Es war sehr informativ, vielfältig und abwechslungsreich. Ich habe viele positive Eindrücke mit nach hause genommen und denke gerne zurück an das freundliche Japan. Vor allem aber vermisse ich das gute Essen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage vom 27. Juli 2015
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut

Die Reise war ein sehr schönes Erlebnis. Die Reiseleitung hat das Angebot der Reise auf die Situation vor Ort angepasst, dass war klasse. Wir waren immer gut betreut und können diese Reise nur weiter empfehlen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage vom 25.Juli 2015
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • alle Reiseeindrücke im Land
  • mittendrin und hautnah, da Hotels gut ausgewählt sind und öffentliche Verkehrsmittel benutzt werden
  • die typ. japanischen Speisen, welche schon inklusive sind
  • unsere Reiseleiterin-Carin---immer sach-u. fachkundig und gut drauf
Contra
  • zu viele Sehenswürdigkeiten an einem Tag; wenig Zeit, um Eindrücke kurz "aufsaugen" zu können. Ein halber freier Tag wäre empfehlenswert- ohne anderes zu verpassen
  • Ryökan war entgegen den anderen Hotels recht verschmutzt und abgewohnt(hier wäre aber eine längere Erholungsphase in dieser herrlichen Gegend angebracht)
  • Reiselektüre wurde leider erst auf Anfrage und sehr zeitnah zugeschickt
  • Veränderung der Abflugzeit, was eine Übernachtung vor der Reise notwendig machte, aber keine Kostenbeteiligung seitens des Reisebüros angeboten wurde

Diese Reise war zwar anstrengend, aber hochinteressant und für Japanliebhaber empfehlenswert. Wie schon im Contra-Kommentar erwähnt, ist sicher an einigen Tagen "weniger- mehr". Land und Leute haben wir aber lieben gelernt!

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 16.august 2015
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • gute reiseleitung
  • vielseitiges programm
  • gute hotels im jeweiligen zentrum der stadt
  • kleine gruppe
  • inkludierte essen in typischen restaurants
Contra
  • überhaupt keine zeit um einen nachmittag in einem onsen zu verbringen, was man in hakkone durchaus gut hätte anbieten können
  • yokohama ist nicht so sehenswert

uns hat die tour sehr gut gefallen, mit ihrem reiseunternehmen werden wir bestimmt nochmals fahren(z.B. Südkorea).
wir werden ihr unternehmen weiterempfehlen

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 25.7. - 11.8.2015
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut

Tolle Reise! Tolles Land! Alles war sehr gut von BCT organisiert. Die Reise war jeden Cent wert. Es war ein abwechslungsreiches Programm. Hotels und Essen begeisterten uns ebenfalls. Auch die Reisegruppe war echt dufte. Unsere Reiseleiterin Carin hat sich für uns sehr engagiert und hat uns mit sehr viel persönlichem Engagement die Städte und Sehenswürdigkeiten erklärt. Sie ist eine echt gute Reiseleiterin, die mit Herz und Seele das Land und die Sehenswürdigkeiten mit ihrer Geschichte und Besonderheiten erklärt. Mit ihr würden wir immer wieder reisen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage vom 28.03. bis 9.4./15.04.2015
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Die Orte/Städte waren gut ausgewählt
  • Viele Spaziergänge in Parks und Anlagen
  • Übernachtung im Ryokan in Hamamatsu
  • Himeji ware besonders sehenswert
  • Kobe und Kyoto: alle Besichtigungen waren gut
Contra
  • Das es sehr viel geregnet hat, konnte niemand verhindern
  • Mittagspausen sollten etwas länger sein.
  • Mehr Detail-Informationen über Land und Leute (Kultur) wäre wünschenswert.
  • 3 Sterne Hotels sind schon O.K. Nur das Hotel in Kyoto entsprach den Erwartungen. Keine Lobby und Frühstück war mäßig.
  • Eine Busfahrt mit 20 Personen muss sicher nicht sein

Im Vorfeld der Reise wurden wir sehr gut informiert. Alles kam pünktlich an und Zusatzwünsche, wie in meinem Fall, der Kauf einer Bahnkarte von Tokyo nach Iwaki und die Assistenz eines BCT-Mitarbeiters, der uns am 9.4. sicher zur richtigen Bahn im Tokyo Station brachte.
Die Reise selbst wurde gut durchgeführt. Ich denke, wir konnten von Osaka bis Tokyo die wichtigsten Sehenswürdigkeiten erleben und insofern einen guten Einblick in das Land der aufgehenden Sonne bekommen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 11.April 2015-25.April 2015
Pro
  • Den sehr kommunikativen und kompetenten Reiseleiter! An dieser Stelle nochmal lieben Dank an Norbert. Ich habe einen ausführlichen Einblick in das Land und das Leben der Menschen dort erhalten. Außerdem hat er uns trotz "feierabend" Abends oft angeboten mit Ihm essen/trinken/zum KARAOKE (!!) zu gehen. Er war sehr engagiert.
  • Das Hotel und japanische Frühstück in Kyoto. Die LAGE vom Hotel in Tokyo war unschlagbar, obwohl es von der Qualität her leider schlechter als das 1. gewesen ist.
  • Die Insel Miyajima und der Tagesausflüg nach Kamakura und Hakone. Das waren super Kontraste zu den Großstaedten.
  • Die gemeinsamen Abend-/Mittagessen. Die Auswahl war sehr vielfältig und jedes Mal in einem besonderem Umfeld. In manches Ambiente hätte ich mich als Tourist ohne Hintergrundwissen niemals rein getraut. Ich bin immer noch begeistert von dem Essen in Kyoto (Gion).
  • Die Anzahl der Teilnehmer war optimal (nicht zu Groß).
Contra
  • Ein wirklich kleiner Kritikpunkt: Die Reiseleitung hat etwas zu oft bei Taxi-Angebiten erwähnt, dass es besser wäre zu Fuß zu gehen. So könnte BCT Geld sparen. Aber das ist wirklich nur ein kleiner Kritikpunkt, weil ich zum Glük top fit und gut zu Fuß bin.
  • Etwas zu wenig Freizeit. Ich mag es zwar, wenn der Tagesplan voll ist aber 2 Mal Freizeit (einmal in Kyoto und einmal in Tokyo) wären super gewesen. Mir haben ein paar Stunden für mich in der kulturellen Stadt gefehlt.

Ich erlebe so eine Reise zum 1. Mal und bin froh mit BCT in das Land der aufgehenden Sonne gereist zu sein. Ich habe die neue Welt gut kennenlernen können und bin begeistert von dem Land und den Menschen.
Vielen Dank für das hilfreiche Insiderwissen und den abschließnden Besuch beim Karaoke ;)

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 22.03.2015
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: mittelmäßig
Pro
  • Reiseform ist ansprechend
  • Umfang ist gut
  • Lage der Hotels
Contra
  • Für die Reiseform ist der Zeitraum an einigen Orten zu kurz
  • In den Hotels sollten nur Nichtraucherzimmer gebucht werden
  • Manche Ausführungen der Reiseleitung sind zwar schön aber nicht zutreffend
  • Nicht zu viel öffentliche Verkehrsmittel

Bei den öffentlichen Verkehrsmittel kommt oft Stress auf, da die Gruppe zu groß war.
Auch kamen einige Personen mit dem "Tempo" nur begrenzt mit, was nicht gerade förderlich für "Gruppenlaune" ist.
Auch Raucherzimmer sind heute nicht mehr "in", deshalb sollte sie nicht gebucht werden.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 22.03.2015
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Umfang der Reise
  • Programm
  • Reiseform
Contra
  • Zu viele Teilnehmer
  • Raucherzimmer, sollte es nicht geben, denn es entspricht nicht mehr dem heutigen europäischen Standard
  • Zeitraum an einigen Orten zu eng für das gewählte Transportmittel, d.h. z.T. Stress

Beim benutzen der ÖVB sollte die Teilnehmerzahl auf maximal 15 begrenzt werden. dann ist es Stressfreier und die Reiseleitung kommt auch nicht so ins "Schwitzen" damit auch alle mitkommen. Nicht alle sind gleich schnell, dies gilt insbesondre für ältere Teilnehmer.
Auch sollte sicher gestellt werden, dass nur Nichtraucherzimmer zur Verfügung stehen, dann entsteht auch kein Unmut durch Umzug. Denn auch dies belastet Kunden und Reiseleitung

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 28.03.-14.04.2015
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • 1.Abendessen Osaka, Mittagessen Kyoto, Ryokanessen
  • Kirschblüte Himeji und Kyoto
  • Nette Truppe und gute Stimmung trotz Regens
  • Seltenerer Hotelwechsel als bei anderen Studienreisen
Contra
  • 1.Mittagessen in Osaka zu enger Platz
  • Teezeremonie in Himeji
  • Hotel New Green in Tokyo incl. Frühstück

Dass wir mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fuhren, gab uns einen besseren Einblick in den japanischen Alltag, aber dass wir deshalb so weite Anlaufwege hatten, war uns beim Buchen trotz Hinweises auf gute Kondition nicht klar.- Etwas mehr Freizeit wäre noch schöner gewesen, aber in Tokyo haben wir uns dank Martins Hilfe "freigeschwommen".- Die Teezeremonie in Himeji könnte wegfallen oder sollte intimer ausfallen.- Die Kirschblüte in Himeji und Kyoto mit den vielen Kimonodamen war traumhaft, und dass wir in Kamakura eine traditionelle Hochzeit beobachten konnten, war ein Glücksfall.-Das Hotel bei Kamakura in der Nacht vor dem Hakone-Nationalpark war sehr gut.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 22. März 2015
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Besichtigung Himeji
  • Vulkan Aso
  • Nikko
  • Gifu
  • Besichtigungen von den diversen Hochhäusern über die entsprechenden Städte

Die umfassenden Unterlagen vor Antritt der Reise haben es ermöglicht, sich einzulesen und sich mit den Sitten und Bräuchen bekannt zu machen.
Alle negativen Punkte wurden jeweils vor Ort gelöst. z.B. der zu kleine Bus, bei mir war eine Tagesdecke fleckig, die sofort gewechselt wurde.
Carin Lebenstedt hat die Japan intensiv-Reise zum Erlebnis gemacht und mit einer Hingabe über das Land erzählt, das sie liebt und diese Liebe auch weitergegeben. Ihr Wissen war umfassend und die kleinen Anekdoten aus dem Alltag haben die Informationen lebendig gemacht.
Ich werde auf jeden Fall BCT Reisen weiter empfehlen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 28.03.2015
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Die Reiseleitung durch Herrn Martin Burggraf.
  • Abwechslungsreiches Besichtigungsprogramm
  • Benützung öffentlicher Verkehrsmittel
  • Kirschblüte-besonders in Himeji
  • 19 angenehme,symphatische Mitreisende
Contra
  • Hotel in Tokio,die anderen waren ok.
  • Vielleicht die eine,oder andere Kaffeepause mehr?
  • Das Wetter,bes.in der 2.Reisewoche.(Beschwerde an Petrus weiterleiten.)
  • Vielleicht mehr auf die teils langen täglichen Fußmärsche hinweisen?
  • Teils bertächtliche Abweichungen vom Katalogprogramm???(Hotels,Übernachtungen)

Für uns war es ein tolles Reiseerlebnis!Das exotischte
Land das wir bisher besuchten!Überaus freundliche Menschen
machen es einem wirklich nicht schwer sich in Japan wohl zu fühlen!Die Sauberkeit in den Staßen,Parkanlagen,Hotels usw.
läßt einen nur staunen,wo gibts das noch auf dieser Welt?
Obwohl es "Wettermäßig" Luft nach oben gab,sind Speicherkarten,
sowie"Festplatte"im Kopf voller Bilder und Eindücke.
Nur ein Anblick war uns leider nicht vergönnt:Der Vulkan Fuji,versteckte sich hinter dichten Wolken,schade wäre
ein Höhepunkt gewesen.Thats live.Da capo?
Ein Dankeschön für das angenehme "Reiseklima" während unser
Rundreise möchten wir unsern Mitreienden aussprechen
L.g.Gerti&Manfred

Ein Kommentar von: am zur Reise Nordjapan Intensiv – 24 Tage vom 20.3-14.4
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Reiseleitung
  • Erklärung und Bezug zumaktuellen Leben
  • Kobe, Osaka, Asu Hakone war leider bewölkt
  • Onsen, lokales Essen
  • Probeschlaf auf Tatamis
Contra
  • Enge in den Zimmern
  • Schmutz im Ryokan
  • Gruppenzusammensetzung und Größe
  • Sehr viele Schreine und religiäöse Kultstetten
  • relativ wenig Stätten von neuerem Kulturschaffen

Reise war sehr gut in Bezug auf Orte und Reiseleitung. Flug LH genug Platz, sehr schmutzige Sanitärräume. ana sehr eng gestuhlt. Busse am ende prima vom Platzangebot.
Hamamatsu- Ryokan war sehr schmutzig im Bad (Badewanne und Boden, Fenster vergammelt, nicht zu öffnen), Treppenhäuser, Wände der Essräume verfleckt, Onsendecke Schimmelig- super war dort aussicht vom Onsen und die güte der Speisen. Tokyo - Zimmer sehr klein.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 22. April
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Kompetente, autentische Reiseleitung
  • ausführlichen Einblick in die japanische Lebensweise
  • ausführliche geschichtliche Basis
  • gelungener kulinarischer Rundgang durch die japanische Küche
  • reibungsloser Ablauf
Contra
  • Ryokan war hygienisch bedenklich
  • wenig Naturerfahrung möglich, zum Teil auch wetterbedingt

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 28. März - 14. April 2015
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Reiseleitung war sehr kompetent,gute deutliche Aussprache,sehr flexibel,kannte sich sehr gut aus.
  • Roykan war ein tolles Erlebnis tolle Zeremonie und köstliche Speisen!!
  • Benutzung der Öffentl. Verkehrsm. war sehr interessant und gab guten Einblick in Japans Leben
  • Bis auf das Hotel in Tokio war die Unterkunft und Hotels und Verpflegung (ausser Tokio) prima.Bestes Hotel Osaka DZ mit zwei Bädern!!
  • Kostenlose Benutzung aller öffentl. Verkehrsmittel in der Freizeit.
Contra
  • Hotel in Tokio hatte nur fast food,vorgegebene Menüs,hat nicht geschmeckt,Bad immer sehr kalt! Bad nicht beheizbar

Martin hat sich sehr viel Mühe gegeben uns Kunst und Wissen zu vermitteln.Durch das Benutzen der öffentlichen Verkehrsmittel - was sehr spannend war- konnten wir viel mehr sehen und erleben als hätten wir alles per Bus erledigt.Auch bemühte er sich sehr,uns bei intensivem Regen einige Alternativen anzubieten.Mit seiner föhlichen Art verstand er es sehr gut, unsere Laune oben zu halten. Unser Schrittmesser hatte am Ende der Reise fast 200 Km erreicht. Das sollte man wissen!!Das war einigen zu viel aber alle haben es geschafft. Wichtig ist gutes Schuhwerk,für Temp.um 0°Grad und für Starkregen gerüstet zu sein.Die Kirschblüte ist ein Traum, unübertrefflich die Sauberkeit, Höflichkeit und Technik.Die WC sind ein Highligt, es gibt reichlich,ohne Gebühr und top sauber!!Manchmal wäre etwas mehr Freizeit nicht schlecht.Der Ryokon war toll nur bitte auch an Leute denken, die nicht im Schneidersitz essen können!( Das betrifft auch die Teezeremonie und Mittag bzw. Abendessen).Die Schlafmatten im Ryokan waren fest aber für eine Nacht auszuhalten. Martin hat es geschafft, das wir am Ende der Reise kreuz und quer ohne ihm durch Tokio reisten.Es ist ein tolles Land und sicher noch eine Reise wert.Eine schöne Geste war das Abschiedsessen, wo wir am Tisch unsere selbst ausgewählten Speisen im "Tauchbad" garen konnten. Übrigens, was auch immer an Lebensmitteln angeboten wird, es ist hygienisch top, eine Augenweide und schmackhaft.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom März/April 2015
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut

Sehr interessante Reise mit gutem Einblick in die japanische Kultur und mit exzellenter Betreuung.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 28.März 2015
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut

Insgesamt eine sehr gelungene Reise: in kurzer Zeit einen Eindruck von Japan erhalten - vor allem dank der kompetenten und sehr engagierten Reiseleiterin,die sowohl in der deutschen als auch in der japanischen Kultur zu hause ist.Gutes,abwechslungsreiches Programm - besonders positiv die Nutzung der öffenl. Verkehrsmittel.Dies hat ermutigt, sich auch individuell in Tokyo zu bewegen.
Der ausgewählte Ryokan war nicht optimal: sehr lieblos eingerichtet + abgewohnt; eine spätere Übernachtung ( nicht gleich in d.2. Nacht)wäre auch sinnvoller.Und evt alternative Programmpunkte bei sehr starkem Regen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 22 März 2015
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut

Fluggesellschaft gut
Busse gut
Hotels gut bis sehr gut außer im Court Hotel Kyoto
Ryokan sehr gut
Gemeinsame Essen alle gut außer im "sakura" in Kumamoto
Reiseleiter sehr gut
Informationen vor der Fahrt gut
Gesamtbeurteilung sehr gut


Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 28. März 2015
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Naturerlebnis
  • Gemeinsame Essen
  • Fahrten an die Zielorte mit öV
  • Programmauswahl insgesamt (s. Contra 2.)
  • Hotelauswahl
Contra
  • Keine Altnernative bei Schlechtwetter (Regen+Kälte)
  • Programm zu straff, mehr Freizeit (Einige Teilnehmer sind in der 2. Woche "ausgestiegen")
  • Individuelle Esszeiten und entsprechende Bedürfnisse besser einplanen

Grundsatz zum Reiseprogamm: Weniger ist mehr, einige Tempel weniger tun es auch, vor allem bei Regen: der Reiseleitung Alternativen ermöglichen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 23.3.-4-4.2015
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut

eine ausgesprochen gut organisierte Reise, besonders geeignet für Erstreisende, um das
Land ein wenig kennenzulernen.


Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 21. März 2015
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut

Die Reise war vorab und während der Durchführung gut organisiert. Die Piloten von LH hatten ihren Streik auf den Abreisetag ausgedehnt. Hervorzuheben ist, daß es BCT gelungen war, alle Teilnehmer der Gruppe auf Flüge anderer Airlines umzubuchen, so daß die Reise ohne Verschiebung, ohne Kürzung stattfinden konnte.

Zweckmäßig ist m.E., daß die Reise in Japan die zwei Startpunkte Kyoto und Tokyo für Ausflüge hat, so daß man jeweils eine Woche in einem Hotel bleiben kann und nicht jeden Tag oder jeden zweiten Tag mit Gepäck weiterziehen muß.

Öffentliche Verkehrsmittel sind vermutlich die beste Wahl, um sich relativ zügig fortzubewegen. Der Rail Pass und die aufladbare Karte waren dabei recht nützlich.

Das Hotel in Kyoto ist zweckmäßig in der Nähe des Bahnhofs gelegen und empfehlenswert: Frühstücksbuffet, das westliche Eßgewohnheiten Rechnung trägt, Nichtraucherhotel, englischsprachige Fernsehkanäle. Bei dem Hotel in Tokyo wird empfohlen, eine Alternative in Betracht zu ziehen. Personal an der Rezeption zwar freundlich, Frühstück und Restaurant jedoch nicht empfehlenswert: Die Hälfte des Restaurants an der Fensterseite ist Rauchern vobehalten, offene Durchgänge zwischen beiden Bereichen, insgesamt Raucherhotel, einige Zimmer sind in jüngster Vergangenheit offenbar zu Nichtraucherzimmern erklärt worden, verrauchte Fahrstühle, keine englischsprachigen Fernsehkanäle, Lage in der Nähe einer U-Bahnstation ok.

Länge der Reise und Zeitpunkt ok, haben die Kirschblüte erlebt. Allerdings wäre zu überlegen, ob daß Programm etwas weniger dicht sein kann. Für Teilnehmer, die daß erste Mal nach Japan reisen kommt es m.E. nicht darauf an, jeden Schrein und jeden Tempel, der für Japaner historisch und religiös wichtig ist, zu besuchen. Evtl. auch in der ersten Woche einen halben Tag zur freien Verfügung vorsehen.
Der Besuch der Insel vor Hiroshima am Nachmittag war zwar schön, hätte mir aber mehr Zeit für den Besuch des Museums in Hiroshima gewünscht.

Die wiedereröffnete Burg in Himeji ist zwar schön. Es reicht jedoch, sie von außen zu sehen. Warum sich viele Menschen dichtgedrängt auf Socken auf kalten Böden über die steilen Stiegen bis nach oben bewegen müssen, ist nicht ganz einleuchtend. Die Zeit könnte man anderweitig sinnvoller nutzen.

Positiv hervorzuheben ist insbesondere daß Engagement, die Kompentenz und Sicherheit des Reiseleiters und der freundliche, sichere, manchmal etwas straffe Umgang mit den Teilnehmern der Reisegruppe, so hat alles gut geklappt. Man merkt dem Reiseleiter an, daß er Land und Leute schätzt und von seinen Erfahrungen während längerer Aufenthalte in Japan profitieren kann.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 21.03.2015
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • leckeres japanisches Essen, überall Getränkeautomaten auch mit warmen Tee
  • Landschaft, Gärten, Kirsch- und Pflaumenblüten
  • Ryokan und Onsen
  • viel mit Öffis inkl. Shinkansen unterwegs
  • Japaner, Ordnung, Sauberkeit
Contra
  • Lufthansa-Streik und Turkish Airlines Überbuchung
  • Wieder in Deutschland ankommen und den ganzen Müll und Dreck sehen
  • Ich konnte die Sprache nicht.

Ich fand es sehr schön und werde auf jeden Fall wieder kommen. Kyōto fand ich ganz besonders schön aber auch alles andere war gut. Das Essen war lecker. Mir wurde nichts vorgesetzt was nicht geschmeckt hat, und es war alöles frisch. Auf den Straßen lag kein Müll, und alles war viel freundlicher und geordneter als ich es kannte. Auch die Architektur aus Holz finde ich erstaunlich. Die Gärten waren sehr schön, auch wenn sie im Sommer z.T. noch eindrucksvoller wären. In der zweiten Woche standen dann auch die Kirschen in voller Blüte.
Ich fand es auch gut, dass wir viel mit Bahnen unterwegs waren statt mit "privaten" Bussen und kürzere Strecken z.B. zum Bahnhof zurück auch gerne mal gelaufen sind. So konnte man noch in Läden schauen oder etwas zu Naschen kaufen. Wem das zu viel war, der durfte mit Taxi fahren.
Sehr gut finde ich auch, dass alles sauber und gepflegt ist. Daran sollten sich die Deutschen mal ein Beispiel nehmen, aber leider wird es nicht funktionieren, ein Volk umzuerziehen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 21.03.
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Kompetenter Reiseführer (Norbert Baumann )
  • Übernachtung in Ryokan
Contra
  • Frühstück in Tokio Hotel (Hektik, zu wenig Plätze , Raucher , geringe Speiseauswahl )

Trotz Widrigkeiten beim Hinflug ( Pilotenstreik) sehr gutes Krisenmanagment ihrerseits; insgesamt sehr schöne Reise , absolut empfehlenswert!

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 5.10.-28.10.14
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • zwei sehr engagierte Reiseleiter
  • alle wichtigen Sehenswürdigkeiten für einen Erstbesucher enthalten
  • viel über die jap. Kultur erfahren, aus diesem Grund auch Besuch des Kaiserpalastes interessant (Rigidität, Gruppenverhalten)
  • gute Mischung Kultur und Natur, Altes und Neues
  • flexible Anpassung an Unvorhergesehenes (Taifun, Vulkanaktivität), Alternativen geschaffen
Contra
  • ggf. im Hakone-NP 2 Tage einplanen, da Zeit durch Stau sehr kurz
  • Fahrt mit Seilbahn in den frühen Morgenstunden günstiger, da sich um die Mittagszeit in den Bergen generell Wolkenbildung die Bergspitzen verdecken

siehe Bewertung Ute Paul (gemeinsames Fazit)

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 5.10.-18.10.14
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Sehr gute und interessante Reiseroute
  • 2 sehr kompetente Reiseleiter! Bringen eigene Erfahrungen ein, auch für "Extrawünsche" offen
  • sehr gute Einblicke in japanische Kultur, und Historie
  • Nutzen des öffentlichen Nahverkehrs --> näher am Leben `dran
  • Regte zur intensiven Weiterbeschäftigung mit Japan an
Contra
  • unflexibles letztes Hotel in Tokyo/Asakusa
  • Teezeremonie zu hektisch, Gruppen zu groß (jeweils max. 6 Teilnehmer), Sitzkissen ermöglichen

Ausgezeichnete Reise! Sehr engagierte und kundige Reiseleiter mit angenehmen Reisegefährten!! Wir beschäftigen uns immer noch mit Japan, besuchen Ausstellungen, Filme, lesen Sekundärliteratur, kochen japanisch, schreiben immer noch am Reisetagebuch und ergänzen dieses fortlaufend etc.
Wir berichten auch Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen und empfehlen BCT-Touristik weiter. Dr. Ute und Ulrich Paul

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage vom April 2014
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut

Hat alles bestens geklappt, war sehr zufrieden.
Der lange Flug ist lästig, doch dies lässt sich leider nicht ändern.Vieleicht in ein paar Jahren wieder.
Reise ist nicht billig, doch Preis Leistungsverhältnis ist in Ordnung.

MfG Gerlinde Klampfer

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom Mai 14
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut

War sehr zufrieden, gut organisiert, gut durchgeführt.
Die benützung von Öffentlichen Verkehrsmitteln und damit ein wenig Kontakt mit den Bewohnern hat mir sehr gefallen.

MfG Werner Klampfer

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Garappa – 24 Tage vom 12.10.-04.11.2014
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Eine Aktivreise, die den Namen wirklich verdient hat.
  • Tolle Nationalparks, z.B. Yakushima und Kamikochi
  • japanisches Essen ;)
  • nette Gruppe und sehr guter Reiseleiter
  • abwechslungreich: Natur und Kultur
Contra
  • unterschiedliche Versionen der Unterlagen bei den einzelnen Teilnehmern bzgl. des Reiseprogramms führten zu Verwirrung

Insgesamt eine sehr gute und erholsame Reise, auch von der Länge her nicht zu kurz. Vor allem der aktive Teil hat viel Spass gemacht.
Wenn es eine ähnliche Reise in den Norden Japans gibt, bin ich gerne wieder mit dabei - nur nicht im jahr 2015 ;)
Ene Anmerkung noch: Mit 14 Teilnehmern waren wir meiner Meinung nach genug, viel größer sollte die Gruppe nicht sein.

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Garappa – 24 Tage vom 12.10.-04.11.2014
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Eine Aktivreise, die den Namen wirklich verdient hat.
  • Tolle Nationalparks, z.B. Yakushima und Kamikochi
  • japanisches Essen ;)
  • nette Gruppe und sehr guter Reiseleiter
  • abwechslungreich: Natur und Kultur
Contra
  • unterschiedliche Versionen der Unterlagen bei den einzelnen Teilnehmern bzgl. des Reiseprogramms führten zu Verwirrung

Insgesamt eine sehr gute und erholsame Reise, auch von der Länge her nicht zu kurz. Vor allem der aktive Teil hat viel Spass gemacht.
Wenn es eine ähnliche Reise in den Norden Japans gibt, bin ich gerne wieder mit dabei - nur nicht im jahr 2015 ;)

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 2.-16.11.14
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Die Qualität des Reiseleiters war hervorragend.
  • Die Fahrten mit Metro/Bahn anstatt Bus gefielen.
  • Alle Markanten Punkte für eine Japan-Erstreise waren sehr gut organisiert enthalten.
  • Die Möglichkeit in Tokyo einen Tag zur Freien Verfügung zu nehmen, das war super.
  • Mir hat meine Vorverlängerung in Kyoto sehr gut gefallen.
Contra
  • Der Besuch des EDO-Museum in Tokyo, hat mir keine bemerkenswerten Neuigkeiten gebracht.
  • Die Fahrt nach Yokohama habe ich nach anderen Ansichten berechtigt ausgelassen.

Alles gut.
Einen Verfügungstag (Museumstag) in Tokyo anstatt Yokohama zu nehmen, das könnte angeboten werden, um sich darauf noch besser vorzubereiten.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 02.November 2014
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • der unermüdliche Einsatz der beiden Reiseleiter
  • das vielseitige und durchdachte Programm
  • der Einsatz der öffentlichen Verkehrsmittel
  • Die Auswahl der 6 Essen: vielfältig und landestypisch
  • Hintergrundinformationen und die Informationen über das tägliche Leben und das moderne Japan
Contra
  • verbessern: Den Tagesplan deutlich und für alle verständlich den Teilnehmern mitteilen
  • Verbessern: vielleicht sollte die Einführung in den Gebrauch der japanischen Verkehrsmittel am Anfang noch deutlicher und genauer erfolgen

wir waren von der Reise begeistert, sie hat unsere Erwartungen weit übertroffen. Dafür bedanken wir uns bei den beiden Reiseleitern Norbert Baumann und Stefanie Mathieu, die durch unermüdlichen Einsatz, sehr gute Sprachkenntnisse und fundierte Kenntnisse über Kultur und Leben in Japan uns dieses Land geistig erschlossen haben. Sie gingen auf individuelle Bedürfnisse in einem Maße ein, wie wir es bisher bei unseren Reisen nicht erfahren haben. Uns hat diese Reise sehr viel Freude gemacht, wir werden sie gerne weiterempfehlen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 05.Okt.-28.Okt. 2014
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut

Es war eine Reise die in meinem Leben einen Traum erfüllte. Die Reiseleitung Andreas Hofmann und Stephan Hornick war Exzellent in allen Situationen auch beim 18 Taifun der die Reisegruppe in Kobe überraschte. Die spirituellen Stätten Kyoto und das moderne Japan Tokyo alles hat meine Neugier befriedigt. Das wir in Nara unsere Japanischen Freunde treffen konnten und alle Mitreisende kurz unsere Freude teilten war ein besonderes Erlebnis. Eine unvergessliche Reise. Ein Dankeschön auch an die Planer und Vorbereiter bei BCT. Kurze Anmerkung: Kaiserpalast und Teezeremonie im Programm streichen, setze Freizeit.
Herzlichen Dank und Hals-und Beinbruch für das Japan Team bei BCT.
Ihr Reinhold Tautorat

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom November 2014
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Sehr viel erlebt und gesehen!
  • Sehr gut organisiert! Sehr gute Lage der Hotels!
  • Gute und wesentliche Erklärungen vom Reiseleiter
  • Japan live erlebt mit den öffentlichen verkehrsmitteln!
  • Die verfügbarkeit des reiseleiters, auch nach Feierabend.
Contra
  • Die erste Nacht im Ryokan.
  • sollte auf jeden fall im Reisekatalog stehen, daß
  • man eine gute Laufkondition haben sollte. Wir sind
  • sehr viel gelaufen!

Die Nacht im Ryokan sollte nicht am ersten Tag stattfinden. man ist viel zu müde, um sie zu schätzen.Wir waren nicht im Bad, wollten nur schnell schlafen.
Wie sind sonst durchaus zufrieden und fanden die Arbeit des Reiseleiters bemerkenswert.

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage vom 02.November 2014
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Zentrale Lage aller Hotels
  • Tagesprogramme ( sehr gut ausgefüllt jedoch nicht überlagert )
  • Infos durch Reiseleitung ( gezielt und auf den Punkt gebracht )
  • Betreuung durch die Reisebegleitung ( jederzeit ansprechbar und hilfsbereit )
  • Die Möglichkeit Programmpunkte auszulassen ( für eigene Unternehmungen ) sollte, wie praktiziert, auf jedenfall beibehalten werden.
Contra
  • Hotel in Asakusa leicht abgewohnt

Ich werde die Reise auf alle Fälle weiterempfehlen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 5.10.2014
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • sehr gut informierte und geordnete Reiseleitung. Es gab nie Unsicherheiten. Auch ein Taifun wurde überlegt abgewettert.
  • Die Informationen zu Land und Leuten waren fundiert und wurden fachgerecht und meist auch sehr kurzweilig vorgetragen. Auch Regen konnte die Stimmung nur gering stören.
  • die Auswahl der Reiseziele war ausgewogen und vermittelte einen guten Einblick in das Land. Besonders wichtig, wenn man zum ersten Mal Kontakt mit Japan bekommt.
  • Die überwiegende Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel eröffnete einen guten Kontakt zur Bevölkerung, soweit man die Sprachbarrieren überwinden konnte.
  • Besuche typischer japanischer Restaurants, eines Onsen, sowie die Übernachtung in einem Ryokan brachten uns die japanische Lebensweise deutlich näher.
Contra
  • Bei der Vielzahl der angebotenen Aktivitäten blieb manchmal zu wenig Zeit, eine interessante Situation zu vertiefen. Dieses ist eine rein subjektive Meinung. Mitreisende haben die Situation vielleicht ganz anders empfunden.
  • Besuch des Kaiserpalastes in Tokyo absolut überflüssig, man sollte ihn aus dem Programm streichen, da man den Reiseleiter dann davor bewahren kann, ihn anbieten zu müssen.
  • Bei einer Gruppe von 25 Personen ist der Besuch einer Teezeremonie wenig effektiv, wobei ich eingestehen muß, daß einige der Mitreisenden wenig Verständnis für die Abläufe mitbrachten, was das Engagement die Zeremonie ausübenden Damen nicht förderte. Diesen Besuch könnte man meiner Meinung nach ebenfalls streichen.
  • Eine auf Grund einer durch Bauarbeiten bedingten Änderung der Reiseplanung konnten wir den nicht im Programm stehenden Fushimi Inari Taisha-Schrein besuchen. Wir fanden ihn sehr eindrucksvoll, so daß eine Übernahme in das Programm sicherlich gerechtfertigt ist. Reise Know How Seite 129
  • 25 Personen in einer Gruppe erscheinen viel, besonders wenn viele Einzelindividuen mitfahren.

Insgesamt eine gut geplante und dann auch gut durchgeführte Reise, die einen guten und umfassenden Eindruck von Japan vermittelte. Das Preis-Leistungsverhältnis erschien, soweit beurteilbar, fair und ausgewogen. Ich kann diese Reise nur empfehlen. Die Gruppengröße sollte jedoch überdacht werden, besonders wenn sich überproportional durch Einzelreisende geprägt wird.

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Garappa – 24 Tage vom 12.10.2014
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Ausgewogenes Verhältnis von Natur/Wanderungen und Kultur/Tempel
  • Reiseroute und Reisedauer
  • umfassende, von Detailkenntnis geprägte Erläuterungen durch den Reiseleiter
  • kleine Reisegruppe
  • Taxitransporte statt umständlicher Busbenutzung
Contra
  • Programmpunkte wurden vergessen (Kaiserpalast)
  • Zeitbedarf der Wanderungen wurde z. T. schlecht eingeschätzt
  • ein wenig mehr Freizeit wäre gut; manchmal ist weniger mehr!
  • wenig Tipps und Begleitung bei den "freien" Abendessen

Für den Fall, dass es bei den aufgelisteten Punkten nicht so zum Ausdruck kommt: Es war eine fantastische Reise, die uns einen tiefen Einblick in das japanische Leben gewährt hat. Die positiven Punkte überwiegen bei weitem!

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 5. Okt. 2014
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Organisation durch die Reiseleiter, keine Zeitverluste (optimal: Magnet-Bahnkarte)
  • Sehr gut abgestimmte Auswahl der Sehenswürdigkeiten - Japan intensiv im wahrsten Sinne des Wortes
  • Hohe Flexibilität der Reiseleiter (sofortiges Ersatzprogramm bei nicht durchführbaren Programmteilen - den Reiseteilnehmern wurden andere Highlights geboten)
  • Ausgezeichnetes Essen bei den gemeinsamen, im Reisepreis enthaltenen Mahlzeiten
  • Sehr gute Erläuterungen durch die japanisch sprechenden Reiseleiter
Contra
  • Zimmer im Hotel in Tokyo sehr klein
  • Frühstück im Hotel in Tokyo mangelhaft
  • Verbesserungsvorschlag im Ablauf auf Kyushu: Statt 3 Übernachtungen in Fukuoka 1(oder 2) Übernachtungen in Nagasaki oder Kumamotu

Eine ausgesprochen informative, hervorragend geleitete Reise, die der Bezeichnung "Japan intensiv" alle Ehre machte. Ich werde diese Reise im Freundes- und Bekanntenkreis uneingeschränkt weiter empfehlen. Mit Andreas Hofmann und Stephan Hornick hatten wir Reiseleiter, die zum Einen über ein sehr hohes Wissen nicht nur über die historischen Dinge, sondern auch über das Leben im heutigen Japan verfügen. Zum Anderen zeichneten sie sich durch Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft in allen an sie herangetragenen Fragen und Bitten aus. Sie waren für mich letztendlich die Garanten für ein außergewöhnliches Reiseerlebnis.

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Garappa – 24 Tage vom 12. Oktober 2014
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Hilfsbereitschaft von unserem Reiseleiter
  • Annehmen der Änderungswünsche von unserem Reiseleiter
  • Geduld von unserem Reiseleiter
  • Sehr gut geplant um auch die nicht so schönen Seiten Japans einmal zu sehen und einen tiefen Einblick in die Geschichte und das Leben der einfachen Menschen zu bekommen.
  • Perfekt ausgebildetets Personal
Contra
  • Vorwarnen, dass es nur 1-lagiges Klopapier gibt.
  • Die Gruppe vorher fragen, ob die 20 normale Abendessen oder 12 gute Abendessen wollen.

Mir hat es sehr gut gefallen. Ich kann aber nicht viel dazu sagen, da dass meine erste Reise ins ausland war mit meinem ersten Flug und meinem ersten Hotelauffenthalt. Aber ich würde die Reise jederzeit wieder machen und wenn ich dafür mein halbes Hab und Gut verkaufen muss.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom Oktober 2014
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut

Diese Japanreise war ein Erlebnis eines unglaublich faszinierenden Landes. Wir konnten Japan auf vielfältigste, eindruckvolle Art kennenlernen. Unser Reiseleiter Andreas ( und auch Co-Reiseleiter Stephan)war stets bemüht, den Ablauf der Reise für uns optimal zu gestalten. Er ging auf individuelle Wünsche ein und er beleuchtete die jap. Kultur, Geschichte und Kunstgeschichte äußerst kompetent und unermüdlich und war rund um die Uhr für Fragen offen und zu Gesprächen bereit.
Meine Wünsche zu dieser Reise wurden voll erfüllt und die Erwartungen darauf übertroffen! Danke!

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Garappa – 24 Tage vom 12.9.-4.10.2014
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Viele Orte die besucht wurden
  • gemeinsames Essen
  • individuelle Anpassung der Wanderstrecken
  • eingehen auf Wünsche vor Ort
Contra
  • Einzelzimmer Zuschlag
  • irgendwann waren es zu viele Tempel/Schreine

Mir hat die Reise sehr viel Spaß gemacht und das erwartete geboten.
Schade fand ich, dass es keine Übernachtung im Ryokan gab und die Einzelzimmer (vor Allem auf Yakushima) den Doppelzimmern an Qualität hinten an standen.
Die Reiselänge war passend und die Tagesplanung nicht zu überfüllt. teilweise hätte man an manchen Tagen sogar mehr schaffen können. Es wäre schön, wenn man bei der Wanderreise, teilweise noch mehr "zu Fuß" erledigen könnte (z.B. beim Ashi-See). Auch wäre es kein Problem gewesen, an manchen Tagen eher zu starten um den Besucherstrom abzupassen.
Gut fand ich, dass wir nicht überall mit einem Reisebus "hingekarrt" wurden. Um ein Land kennen zu lernen, gehört es auch dazu die öffentlichen VM zu nutzen.
Des weiteren war die Gruppengröße super. Ich denke die vorgegebene Größe wäre mit einem Reiseleiter kaum so gut zu händeln gewesen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 5.10.2014
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • gute und vielfältige Auswahl an Sehenswürdigkeiten
  • kompetente, einfühlsame und flexible Reiseleitung
  • einfache Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch fast überall gültige Benutzerkarte
  • Besuch der Onsens
  • Essen in den traditionellen Lokalen (Ryokan in Hamamatsu und Kyoto)
Contra
  • Erläuterungen an Sehenswürdigkeiten entweder kürzer fassen oder in mehreren Teilen präsentieren

Die Reise hat unsere Erwartungen voll erfüllt, bzw. teileweise über erfüllt. Besonders möchten wir die sehr gute Reiseleitung durch H. Hofmann hervorheben.

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage vom 05.10.2014
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • traditionelle japanische Mahlzeiten
  • Fahrten mit öff. Verkehrsmitteln
  • Hotels mit großen Zimmern
Contra
  • Buffetmahlzeiten
  • tw. Raucherzimmer
  • Hotel in Tokio incl. Frühstück
  • Teezeremonie in dieser Form ist albern
  • Theater in Kyoto dto.

Die Reise ist wirklich sehr intensiv, bisweilen für ältere Menschen überfordernd. 30 Tempel sind mehr als genug, dafü mangelt es an Möglichkeiten, das "richtige" japanische Leben zu beobachten.
Ein Erholungstag in der Mitte wäre schön gewesen, ebenso wie ein Erlebnis am Meer (z. B. Fischerei), auf dem Land (Argrawirtschaft) und in der Natur. Davon gab es so gut wie nichts auf der Reise. Zugegeben, stand auch nicht im Programm, wäre mir aber für einen Eindruck über das heutige Japan wichtig gewesen.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom Oktober 2014
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut

Die Reise war wirklich sehr intensiv und erlebnisreich. Ohne die Reiseleiter wären wir in Japan wie nie zuvor (z.B. in Indochina, Indien, Ägypten, Südafrika), vor allem in den Zügen, U-Bahnen, usw. hoffnungslos verloren gewesen. Dabei hatten die Guides es aufgrund von 2 Taifunen (bei unserem Eintreffen und eine Woche später) gar nicht leicht, das stramme Programm durchzuziehen. Ihnen und dem Programmgestalter, der wirklich an alles gedacht hat, gebührt ein ganz grosses Dankeschön. Wir hätten uns bestimmt mangels entsprechender Detailkenntnisse alleine auch nicht an die diversen typischen Essen und den Ryokan herangetraut, die wir sehr genossen haben.

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage vom 27.09.2014
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Kleine Gruppe mit 8 Teilnehmer - optimal -
  • Reiseleiterin Gudrun sehr gut
  • Essen sehr gut
  • Alle Ausflüge mit öfftl. Verkehrsmittel gemacht
  • Die Lage der Hotels in Kyoto und Tokyo super.
Contra
  • Hotel-Zimmer (inkl. Bad) in Kyoto grenzwertig, sehr klein.
  • Laut Programm 7xAbendessen. Wir hatten aber nur 4 Abendessen und 3 Mittagessen.
  • Zu wenig Zeit in Tokyo verbracht
  • Einige Sehenswürdigkeiten konnten wegen Renovierungsarbeiten nicht besichtigt werden. Sollte von der Agentur im Vorfeld besser recherchiert werden
  • An dem von der Agentur eingeplanten Tag für den Fischmarkt, fand keine Versteigerung statt - in Zukunft besser planen.

Insgesamt gesehen war die Reise ein Erlebnis (wenn man davor noch nie in Japan war).
Eine besondere Erfahrung war die Übernachtung im Ryokan - ein Muß!
Die Reiseleiterin ist auf die Wünsche der Teilnehmer - da kleine Gruppe - eingegangen, sei es längere Fotostopps, längere Freizeitpausen usw.

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 27.09. - 14.10.14
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Super Reiseleitung vor Ort. Danke Gudrun, das war ein super Job!
  • Bedingt durch unsere kleine Gruppe (8 Teilnehmer) und die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel haben wir Japan hautnah hennengelernt.
  • Umfangreiches Programm mit vielen Eindrücken
  • Gute Unterbringung
Contra
  • An manchen Tagen war das Programm schon sehr voll, da blieb kaum noch richtig Freizeit.
  • Unser Hotel in Tokyo fand ich im Hinblick auf Frühstück und Service nicht so toll, Alle Anderen waren um vieles besser.
  • Der Kaiserpalast in Tokyo - war für mich mehr uninteressant - eigentlich sieht man nicht wirklich was.


Die 18 Tage in Japan waren ein einmaliges Erlebnis. Das tolle Wetter (trotz zweier Taifune), die kleine Gruppe und unsere Reiseleitung sorgten für bleibende Eindrücke. Umfangreicher sollte das Programm aber nicht werden, gegen Ende der Reise hatten wir so viele Tempel, Schreine, Burgen und Treppen gesehen (und erstiegen), das kaum noch Neues aufgenommen werden konnte.

Fazit: Japan ist ein tolles Land mit viel Kultur und Geschichte und freundlichen Menschen. Mehr als in diesen knapp drei Wochen kann man meiner Meinung nach nicht entdecken.

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage vom 27.09. - 14.10.14
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Super Reiseleitung! Danke an Gudrun
  • Reiseziele
  • Gruppengröße war klasse ^^
  • Einblicke in Kultur und Leben - auch mal gewürzt mit Anekdoten
Contra
  • Kaiserpalast - da wirklich alles nur von aussen zu sehen war und nur japanisch bzw englisch - Spachguide -
  • Das Hotel in Tokyo - Essen und Sauberkeit waren nicht wirklich gut

Der Urlaub war einfach toll. Wir hatten trotz 2er Taifune super Wetter und auch die Verbindungen haben meistens gut geklappt. Gudrun hat wirklich alles getan um mit uns dahin zu kommen wo wir hinwollten auch wenn der Shinkansen mal nicht so wollte wie er sollte (Taifun).
Super auch die Arbeit am Flughafen wo uns verspätete Abflüge und damit ausgefallene Anschlüsse zu schaffen machten.
Alles in allen ist die Reise zu empfehlen, vll. etwas mehr optionales wie der Ryokan, das war wirklich Klasse.

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom August 2014
Betreuung vor der Reise: mittelmäßig
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Reiseleitung war der Hammer, vielen Dank an Carin und Gudrun an dieser Stelle!
  • Reiseroute
Contra
  • Zeit für Freizeit war sehr knapp
  • Hotels waren nicht immer alle gleich, Ryokan Hotel war ein absolutes Desaster
  • Tagespläne waren mE zu voll

Antwort vom Japan-Team der BCT-Touristik:

Vielen Dank für Ihr Feedback, das wir sehr gerne an Ihre Reiseleiter weiterleiten.

Das richtige Maß an Freizeit ist bei einer Studienreise nur schwer zu bemessen. Einige Teilnehmer möchten viel Programm, andere widerum mehr Freizeit zwischendrin. Selbstverständlich bieten wir immer an einzelne Punkte aus dem Programm auszulassen, auch wissen wir, dass die Wahl dabei oft schwerfällt.
Wir versuchen das gesunde Mittelmaß zwischen Programm und Freizeit zu finden und bedanken uns daher für Ihr Feedback.

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom August 2014
Betreuung vor der Reise: mittelmäßig
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut

Die Hotels waren leider zum Teil ein absolutes Desaster. Vor allem, dass die Tourteilnehmer auf verschiedene Hotels aufgeteilt wurden und es dann Qualitätsdifferenzen gab zw den Hotels obwohl alle den gleichen Preis gezahlt haben, das ist nicht fair.

Die Reiseleitung Carin und die Helferin Gudrun waren jedoch einsame Spitze! Vielen Dank an sie nochmal für die tolle Reise!

Antwort vom Japan-Team der BCT-Touristik:

Vielen Dank für Ihre Bewertung. Gerne leiten wir Ihre Nachricht an Ihre Reiseleiter weiter.

Hotels in Japan sind mit Ausnahme von Luxushotels üblicherweise so klein und eng, wie die Hotels die Sie auf Ihrer Reise besucht haben und sind zunächst für Europäer ungewohnt.

Dass es unterschiedliche Hotels gab, bitten wir zu verzeihen. Aufgrund der hohen Nachfrage liefen zwei Gruppen zu dieser Reise, weswegen wir bei unseren Hotelpartnern nicht genügend Zimmer zur Verfügung gestellt bekommen haben. Da keine gleichwertigen Hotels verfügbar waren, haben wir auf unsere Kosten einen Teil der Gruppe in höherwertigen Hotels untergebracht. Dabei gingen wir der Fairness halber nach Zeitpunkt der Anmeldung vor.

Ein Kommentar von: am zur Reise Auf den Spuren der Shogune – 13 Tage vom 22.März 2014
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut

Die Eindrücke die ich aus Japen mitnehmen konnte waren sehr unterschiedlich. Tokio, die Megastadt schlechthin und dann das sehr überschaubare Koyto mit den alten Palästen und Tempelanlagen.
Moderne und Tradition war überall sehr ausgeprägt. Ob in den verschiedenen Baustielen oder auch in den verschiedenen Lebensarten. Ich hätte tagelang nur U-Bahn fahren können, da konnte man sehr viel vom tatsächlichen Leben und auch der Lebensart der Japaner mitbekommen. Was ich bei dieser Reise etwas vermisst habe, war dass ich vom Land und den Landschaftsformen wenig gesehen habe. Ich hätte mir etwas mehr Natur und vielleicht etwas weniger Kultur vorstellen können. Aber das soll jetzt keine Kritik sein, nur eine Anregung. Es war insgesamt eine wunderschöne Reise, die ich auf gar keinen Fall missen möchte. Nochmal ein herzliches Dankeschön an das gesamte Team.

Ein Kommentar von: am zur Reise Fuji Live – 10 Tage vom 03.08.2014
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Sehr guter Reiseleiter
  • Schönes Programm
  • Viele Rolle Eindrücke
  • Super Reisezeit (das Wetter war sehr gut)
  • Nikko
Contra
  • Sehr viele Tempelbesuche
  • Der Kaiserpalast war nicht so interessant

Der Urlaub war Super und wir werden ihn nie vergessen. Der Reiseleiter hat sich bestens um und gekümmert. Den Aufstieg haben wir uns allerdings nicht so anstrengend vorgestellt.

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 26.07.14
Betreuung vor der Reise: mittelmäßig
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Vorbereitung
  • Benutzen vonöffentlich Verkehrsmittel
  • Programm
  • Reiseleitung
  • Flugverbindung
Contra
  • einige Sehenswürdigkeiten
  • Organisation Fuji
  • Unterkunft Fuji
  • Teinehmerzahl

Bewertung im Namen von beiden Teilnehmer (062hQ,w1dxz)

Lob an Frau Lebenstedt: kompetent, schnell, kennt sich aus, erklärt nicht zu viel nicht zu wenig.

Kritik: Organisation Fuji
1. Stöcke, Stirnlampe, Bergschuhe, Handschuh sollten Pflicht sein
2. Kondition??? Keine Teilnehmer bitte über 70 und keine untrainierte.
3. Unterkunft unter alle Würde sollte kräftiger betont werden.

2 kleinere Shrine waren für Japaner historisch und kulturell sicherlich sehr wichtig, für uns waren sie völlig unspektakulär und bedeutungslos ( eine neben ein Bambuswald)

Was die Kleidung angeht waren die Ratschläge wenig hilfreich. Kurze und knappe Sachen sowie Badeshorts waren überhaupt nicht auffällig sondern erforderlich.

Hiroshima fehlt.
Teilnehmerzahl über 15 Personen ist in den Großstädten mit öffentlichen Verkehrsmittel kaum überschaubar, bremst sehr.
Sonst haben wir uns sehr wohl gefühlt und sind sehr beindruckt worden. Kritik sollten Sie kontruktiv betrachten.
Vielen Dank.



Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 26.07.2014
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Übernachtung in einem Ryokan war großartig. Ist unbedingt zu empfehlen, auch der Besuch des Onsen und das Essen. Vielleicht sogar mehr als eine Nacht, da man auch ein wenig Zeit braucht, um alles kennen zu lernen.
  • Tradition und Moderne, Geschichte und Zukunft - wir haben alles erlebt und Japan in all seinen Facetten (erwartet oder unerwartet) kennen gelernt
  • Nutzung der öffentlichn Verkehrsmittel, die sehr gut ausgebaut sind. Dadurch konnte man einen tieferen Einblick in das Leben der Japaner gewinnen als aus dem Reisebus heraus.
  • Wissen und Erfahrungsschatz der Reiseleitung. Carin und Gudrun haben uns tagtäglich tiefe Einblicke in die Kultur und das Leben in Japan gegeben und durch persönliche Anekdoten aufgelockert. Spitzenleistung!
  • Das Erlebnis Fuji generell.
Contra
  • Kleiner Minuspunkt für die Betreeung vor der Reise. Leider wurden uns einige Infos nicht übermittelt und wir erfuhren erst von unseren Mitreisenden davon. War sicherlich keine Absicht, aber sollte verstärkt darauf geachtet werden!
  • De Fujibesteigung ist wirklich kein Spaziergang. Hier sollte darauf hingewiesen werden, dass der Aufstieg sehr mühsam ist. Es sollten mehr Infos zum Schwierigkeitsgrad, den Verhältnissen auf der Bergstation und den Ausrüstungsgegenständen sowie Kleidung kommuniziert werden! Als Reisender sollte man wissen, worauf man sich einlässt!
  • Hotel in Tokyo. Die Gruppe wurde auf zwei Hotels aufgeteilt. Uns fiel leider das schlechtere Hotel zu. Die Zimmer waren für japanische Verhältnisse schmutzig, das Frühstück war sehr umständlich arrangiert und leider sehr engeschränkte Auswahl. Zudem war das Personal unfreundlich (auch ungewöhnlich für Japan) und wir hatten kein W-Lan oder irgendeine Möglichkeit, uns mit dem Internet zu verbinden. Und das in der Hauptstadt Japans!

Die Reise hat uns insgesamt sehr gut gefallen und uns einen tollen Eiblick in das Land der aufgehenden Sonne gegeben.
Das Programm war sehr ausgewogen und unserer Meinung nach wurden alle wichtigen Highlights in das Programm eingeschlossen. Gerne wieder!!!

Ein Kommentar von: am zur Reise Im Land der aufgehenden Sonne – 18 Tage vom 26.07 bis 12.08 2014
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • • Erstklassige, kompetente Reiseleitung (3-sprachig!) • Insbesondere Carin und Gudrun, die uns durch detaillierte, historische und neuzeitliche Kenntnisse, einschließlich der Zen-Philosophie Japan näherbrachten.
  • • Saubere, unvermüllte Straßen, Hygienestandards sehr hoch • Logistische und organisatorische Meisterleistung des Bahnsystems in Japan • Nutzung der verschiedenen Verkehrsmittel um Japan zu erkunden
  • • Freundlichkeit und Disziplin der Japaner •Super Essensvielfalt, hoher ästhetischer Anspruch
  • • Sicherheitsgefühl •Tolle Museums, Tempel, Schreine und Zen-Gärten
  • •Besuch eines Ryokans, des Onsen und das gemeinsame Abendessen im Kimono • Nach unserem Ermessen: gutes Preis-Leistungsverhältnis
Contra
  • •Aktualisierter Programmablauf kurz vor der Reise, wäre schön gewesen. •Übermüdet (time lag) und kaputt bei Ankunft im Flughafen noch auf andere Reiseteilnehmer zu warten und das Einchecken im Hotel erst nach 14:00 Uhr möglich - macht schlechte Laune. Hier sollte ggf. eine Alternative angeboten werden.
  • •Nur gut vortrainierte und physisch gesunde Teilnehmer sollten den Fuji besteigen, das ist kein Spaziergang! • Der Programmpunkt Kamakura viel aus, aufgrund eines Teilnehmers, der auf der 7. Station des Fujis zurückblieb - sehr ärgerlich !!
  • • Außerdem fehlen Hinweise, dass die Unterkunft auf der 7. Station sehr schmuddelig ist. Bettzeug war speckig und klamm. Eigner Spezialschlafsack unbedingt einpacken. 6 bis 8 Personen in einer BOX!. Harte Matratzen, dauernde Geräusche lassen keinen Schlaf aufkommen.
  • • Tokyo, Kaiserpalast, technisches Viertel und Manga-Ausstellung sollte unbedingt optional angeboten werden.
  • Ggf. mehr optionale Programmpunkte anbieten. da nur wenig Freizeitmöglichkeiten.

Die Auswüchse des Kapitalismus, die übertriebene materielle Ausrichtung des heutigen Japans, nimmt einiges von der spirituellen Seele des einstigen Japans!

Die Wohlstandsverluste sieht man u.a. Abends in den Seitengängen der Bahnhöfe.

Wir werden wiederkommen!

Sayonara

Ein Kommentar von: am zur Reise Fuji Live – 10 Tage vom 3.8.2014
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Hotel,sauber und ruhig
  • Fuji-besteigung,wunderschöner Blick
  • Nikko
  • Fischmarkt
  • Asakusa,Donnertor
Contra
  • Kaiserpalast,extrem langweilig
  • Hama-Rikyu-Garten,langweilig und antrengend bei der Hitze
  • zu wenig Freizeit in Nikko,dort gibt es viele schöne Lädchen,die wir nicht besuchen konnten
  • 24.Stock des Fuji-TV Hauptsitzes,überfüllt und unnötig,da wir bereits eine tolle Aussicht von der 45.Etage der tokyoer Stadtverwaltung hatten
  • 2-stündiges Warten auf den Sonnenaufgang in der Kälte auf dem Fuji

Insgesamt war es eine tolle Reise.Herr Burggraf war sehr nett und engagiert und hat uns gut durch Japan geführt.Die Fuji-Besteigung war ein tolles Erlebnis.Allerdings hätte ich mir gewünscht,dass vom Reiseveranstalter noch stärker auf die extreme Kälte auf dem Berg und das lange Warten auf den Sonnenaufgang hingewiesen worden wäre,dann hätte man sich Handschuhe,Schal und Mütze mitgenommen.Wie sicherlich bereits bekannt,ist der Auf-bzw. der Abstieg besonders einem Gruppenteilnehmer sehr schwer gefallen,dieser musste sogar abtransportiert werden.Dies hat sich nachteilig auf die ganze Gruppe ausgewirkt, da wir 3 Stunden im Bus warten mussten und den folgenden Programmpunkt(Kamakura) nicht wahrnehmen konnten.Vielleicht wäre es sinnvoll, einen ärztlichen Check vor der Reise durchführen zu lassen.
Es war eine zwar kurze aber sehr intensive und beeindruckende Reise.

Ein Kommentar von: am zur Reise Fuji Live – 10 Tage vom 03.08.2014
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: gut

Im Wesentlichen teile ich den ausführlichen Kommentar von Christine...
Der Höhepunkt der Reise war Nikko. Nicht gefallen hat mir persönlich das Elektronikviertel mit Tokyo Anime Center. Auch der Besuch des Kaiser-
palastes war nicht besonders. Die Fudji-Besteigung sollten wirklich nur
Leute machen, die gesundheitlich keine Probleme haben.
Sonst war alles super ! Japan ist ein ausgesprochen freundliches und sehr
sauberes Land. Die Reiseleitung war hervorragend. Das Hotel in Tokyo gut !
Sylvia

Ein Kommentar von: am zur Reise Fuji Live – 10 Tage vom 03.08-12.08.
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Japan ist ein wunderbares Land mit so vielen interessanten Facetten, die man nach und nach entdecken kann.
  • Benutzung verschiedener Verkehrsmittel, das hat einem das Land viel näher gebracht, als immer nur mit einem Bus zu fahren.
  • Betreuung durch den Reiseleiter Herrn Burggraf, der auch individuelle Wünsche erfüllt hat und sich immer sofort um Belange gekümmert hat.
  • Die Besteigung des Fujisan war ein eindrucksvolles Erlebnis! Die Reisebegleiterin war sehr engagiert und hat sich gut um alle gekümmert.
  • Das Hotel sunroute stellar ueno in Tokio war super, hoher Komfort. Es gab sogar eine Waschmaschiene zum selber benutzen.
Contra
  • Die Reisebegleitung auf den Fujisan sollte schon dort gewesen sein, auf dem Gipfel wussten wir erst gar nicht ob wir schon am Ziel sind
  • Die Besichtigung des Kaiserpalastes war enttäuschend, man sah nur unspektakuläre Gebäude von aussen. Sollte optional sein mit Alternativprogramm.
  • Check in im Hotel war erst ab 14 Uhr möglich, wir waren ca. 8 Uhr dort, mussten übermüdet die Zeit überbrücken-ungünstig. Reiseleiter war zum Glück bei uns und hat uns herumgeführt.
  • Die Besteigung des Fuji-san war für ich als sportlich sehr aktive junge Person gut zu schaffen, jedoch waren beträchtliche Steigungen zu bewältigen, die so aus den Beschreibungen nicht hervorgingen. Personen mit Gelenkproblemen sollten von vornherein ausgeschlossen werden.
  • Der Besuch einer Teezeremonie hat mir gefehlt und eine Übernachtung im Ryokan wäre interessant gewesen.

Die 10 tägige Fuji-live Reise war ein super Einstieg für mich als Japan-Interessierte mit dem Höhepunkt der Fujisan Besteigung. Das war ein Erlebnis mit Erinnerungen, die ich niemals vergessen werde!
In Tokio war ein ausgewogenes Verhältnis von Gruppenprogramm und Freizeit vorgesehen. Das Programm war vielfältig und bot Highlights wie z.B. den Fischmarkt und den Meiji-Schrein der von einem wunderschönen Park umgeben ist.
Der Reiseleiter hat alles ausgesprochen gut erklärt, von der Benutzung der U-Bahn bis hin zum Essen, so dass man auch alleine zurechtgekommen ist.
Die Organisation der Reise war sehr gut, es hat alles Reibungslos geklappt.
Ich bin froh diese Reise gewählt zu haben und hatte jede Menge Spass!

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom Start 13.04.2014
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Auswahl der Ziele (Städte und Sehenswürdigkeiten)
  • Flexible Tagesplanung (was macht man wann und an welchen Tagen)
  • Die Reise mit dem Zug + die nähe zum Bahnhof. Auch die Reise zu den Zielen zu Fuß (so hatte man mehr vom Weg)
  • Geteilte Reiseleiteung (jeweils beide Nationalitäten). So erhält man Einblicke von beiden Seiten.
  • Wir sind später abgereist und wurden auch hier bei der Abreise betreut. (Damit hatte ich nicht gerechnet, war aber sehr positiv überrascht)
Contra
  • Ein etwas zu voller Zeitplan in der ersten Woche. Man hatte an den einzelnen Orten etwas wenig Zeit.

Die Reise hat mir sehr gut gefallen.

Ich fand die Auswahl der Ziele toll und auch gut abgestimmt. Ebenso die Wahl des Zugs als primäres Transportmittel ist gerade in Japan optimal um das Land zu erleben. (Das Konzept sollten Sie meiner Meinung nach unbedingt beibehalten)

Auch wenn ich bei Contra den Zeitplan genannt habe, so war ich mit den einzelnen Zielen und Orten sehr zufrienden. Nur eine genauere Abstimmung und ein verbesserte Zeitplan würde das Reiseerlebnis der ersten Woche deutlich verbessern.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom März 2014
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • Kyoto als Ganzes
  • Fushimi Inari Tempel mit Regen und Sonnenschein und der entsprechenden Optik
  • Freundliche Japaner mit ihrem für uns etwas seltsam anmutenden Höflichkeitsbenehmen (z.B. Verbeugungen und deren Tiefe)
  • Die Gärten in allen Farben und Formen (auch die jap. Variante des Vorgartens)
  • Die kleine Gruppengröße (16) und die Art und Weise wie die Besichtigungen gestaltet wurden (Einführung mit allen wichtigen Infos und dann "freie" Zeit zum selbst Erkunden, Nutzung öffentliche Verkehrsmittel, etc.)
Contra
  • Die vielen Plastiktüten (könnt ihr nix für, ein jap. Problem)
  • Ein eher kleineres Problem: Man hatte bei euch im Vorfeld keinen festen Ansprechpartner sondern wurde halt bearbeitet von dem der gerade da war(hat trotzdem weitestgehend ohne größere Probleme geklappt, aber dann wäre evtl. schon früher aufgefallen, dass vergessen wurde die Rail&Fly-Tickets an uns weiterzuleiten)

Wir haben die Japanreise mit BCT sehr genossen, was nicht zuletzt an der super ausgewogenen Reisegruppe lag. Insbesondere die Gruppengröße war sehr angenehm.

Auch dass das Besichtigungsprogramm nicht stur straff durchgezogen wurde, sondern den Wünschen der Gruppe und äußeren Umständen wie Wetter, etc. angepasst wurde war super. Auch das man an den jeweiligen Besichtigungspunkt ran geführt wurde, dort alle wichtigen Informationen erhalten hat, dann aber Zeit hatte um sich alles in seiner eigenen Geschwindigkeit anzugucken war ein angenehmer Pluspunkt.
Auch die primäre Nutzung von Öffentlichen Verkehrsmitteln fand ich sehr super. Insbesondere da man so dann doch noch mehr von Japan und seinen Eigenheiten gesehen hat, als wenn man überall nur mit dem eigenen Bus hin gekarrt worden wäre. (Vielen Dank nochmal für die Ausleihe der Iccoc-Karten im Anschluss an die offizielle Reise)

Norbert war ein sehr angenehmer Reiseleiter, der einem immer weiterhelfen konnte und dies auch gerne, mit unter ohne Pause und in seiner "Freizeit" getan hat. Das er kein gebürtiger Japaner ist, ist nur aufgefallen, wenn es um die ganz tiefen Untiefen der typisch weiblichen japanischen Gepflogenheiten wie Gebrauchtkimonos ging.

Auch unsere ganzen Sonderwünsche, wie wir kommen früher und bleiben länger und ach könntet ihr uns nicht kurzfristig doch noch den Flug buchen etc. waren kein Problem.

Fazit: Japan und BCT wir kommen wieder!

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom 16.03.14
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: gut
Pro
  • sehr gute betreuung/beratung bei akktivitäten außerhalb des Programms! z.B. fahrpläne, öffnungszeiten, finden von geschäften etc.
  • japanfeeling!! typische alltagserfahrungen, wie in bus/bahn geqeutscht werden, in der bahn einschlafen, das selbstständige benutzen der icoca card oder shinkansen fahren, usw. auch unter nachfrage karaoke!!
  • das festgesetzte essensprogramm!! guter einblick in die japanische küche!! z.B. typisches ryokanessen oder okonomiyaki
  • die einführung von der pipiskala, von der reiseleitung!! war echt nützlich!! man musste nur ne zahl sagen und man wurde der dringlichkeit entsprechend zum nächsten örtchen geleitet!^^
  • das man sich um nichts kümmern musste, außer das das gepäck zu einer bestimmten uhrzeit z.B an der rezeption sein sollte!
Contra
  • beim transport verschiedensprachiger reisegruppen, bitte keine stundenlangen vorträge halten(besonders nicht übers mikrofon)!!! das kann vor der busfahrt oder danach erledigt werden!!!! nichts ist nerviger (wenn man schlafen möchte oder musik hören) als stundenlang, laut in einer sprache die man nicht versteht vollgequatscht zu werden! z.B. die eine reisegruppe lacht total und die andere sitzt da und versteht nichts!! gibt im bus leider keine fluchtmöglichkeiten!!
  • frühzeitige information (am besten am vortag)wann die ungefähre mittagspause ist!! falls sie z.B. erst um 14.00 uhr ist!! der zeitraum ist sonst zu lang und man hat zwischendurch nicht wirklich zeit sich was zu essen zu kaufen!
  • teilweise zu strafer zeitplan, besonders in der ersten hälfte des programms! kaum zeit für fotos oder nen souvieniergeschäft, wenn man sich alles angucken möchte!!
  • der okayama garten war nicht unbedingt sehenswert, dafür hat sich die stundenlange fahrt nicht gelohnt!!

Die reise war sehr schön, ein echtes erlebnis!! manchmal war es schade, das man keine zeit hatte in ein geschäft zu gehen, an dem man grade vorbei lief, da man sonst das programm nicht geschaft hätte, oder oder... der zeitplan war echt straf, dafür hat man aber auch eine menge gesehen. Gute beratung während der reise und die reiseleiter waren sehr hilfsbereit!!!! z.B. hilfe beim essen kaufen(was ist was/ zutaten), bedienen von geldautomaten, fotautomaten, karaoke etc.!
An sich sind die klimaanlagen in japan sehr hoch eingestellt, sodas man den drang hatte das fenster irgendwie aufzubekommen und die sind betten eher hart. aber alles halb so wild!! auf unserer reise waren die japaner immer sehr hilfsbereit und freundlich!! man wurde oft gefragt ob man denn hilfe bräuchte und bei verständigungsproblemen wurde nie aufgegeben!!

die reise hat sich echt gelohnt!! werde bestimmt nochmal nach japan reisen!!

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 22.März2014
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Betreuung
  • Das Reisen mit öffentlichen Verkehrsmittel auf Dauerkarte
  • Der geringe Hotelwechsel, feste Standorte
  • Zentrale Lage der Hotels
  • Die gemeinsamen Mahlzeiten zwischendurch
Contra
  • Die Reihenfolge der Besichtigungstouren mussten aufgrund der Witterungsverhältnisse geändert werden. Im Nachhinein war es dann schwierig unsere Fotos zu platzieren und zu beschriften. Mit Hilfe des Internets und Bildervergleich konnten wir dann aber vieles wieder zuordnen. Es war aber ein grossen Aufwand nötig.

Die Reise war aus unserer Sicht sehr gut.
Wir haben viel gesehen. Viel erlebt und manches noch gelernt.

Zwei aus dem Jahrgang 1936

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom Sa, 22.03.14
Betreuung vor der Reise: gut
Reiseerlebnis: sehr gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Die 5 Sterne für Reiseleitung gelten Norbert Baumann.
  • Kyoto als Startpunkt war sehr gut.
  • Hotel in Kyoto war sehr gut gelegen und das Frühstücksbuffet war abwechslungsreich.
  • Mit BCT würde ich grundsätzlich, aber mit Vorbehalt (siehe unten), wieder verreisen.
Contra
  • Nur 1 Stern für Reiseleitung bekommt Hr. Bexte. Ein Reiseleiter in Japan ohne japanische Sprachkenntnisse ist nicht akzeptabel.
  • Das Hotel in Tokyo hätte besser sein können. Es wäre schöner, wenn eine Lobby oder Bar da wäre, wo wir uns treffen könnten.
  • Das angegliederte "Restaurant" zum Hotel bietet kein Buffet zum Frühstück. So war es eine Glückssache, ob es schnell ging oder man lange warten musste.
  • Unser Ryokan in Kyoto war nicht gut.

Die erste Woche in Kyoto war fantastisch und N. Baumann als Reiseleiter hat seine Liebe und Begeisterung für Japan gezeigt und alles getan, um unsere vielen Fragen zu beantworten und uns zu zeigen, wie wir auch alleine zurechtkommen können. Sein Wissen und seine Freundlichkeit sind hervorzuheben.
Die zweite Woche in Tokyo war leider unter Hr. Bexte nicht optimal. Er zeigte sich wiederholt lustlos, seine Ansprachen waren zu leise, sein Wissen über Japan lückenhaft und seine Sprachkenntnisse nicht existent. Er vermittelte oft das Gefühl, dass er selber nicht sicher war, wo es lang ging. Dank der guten Vorbereitung von Norbert und auch mit Hilfe einer Teilnehmerin, die sehr gut Japanisch konnte, konnten wir das Beste aus der Situation machen und haben dann auch die Zeit in Tokyo geniessen können. Die Gruppe war gut gemischt - ältere und jüngere - aber alle sehr nett, hilfsbereit und harmonisch.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 22.März - 5.April 2014
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: gut

Reiseerlebnis und Reiseleitung Kyoto: sehr gut
Reiseerlebnis und Reiseleitung Tokyo: mittelmäßig

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Intensiv – 24 Tage vom März/April 2014
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Die grosse Zahl der besuchten Sehenswürdigkeiten
  • Die Kirschblüte
  • Der Garten im Kaiserpalast in Tokyo
  • Die Palastgebäude in Kumamoto und Nagoya
  • Die Hochzeit im Itsukushima-Schrein
Contra
  • nur wenige gemeinsame Essen mit der Reisegruppe
  • Bei einer Japanreise darf ein Onsen Besuch nicht fehlen
  • Die meisten Gärten wahren noch im Winterschlaf
  • Die mit Stahlbeton wiedererichteten Burgen und Tempel sind hässlich
  • Gepäcktransfer

Ich habe in den 24 Tagen sehr viel gesehen, schwer vorstellbar so eine Reise selber zu organisieren. Ich könnte mir gut vorstellen die Reise in ein paar Jahren nochmal zu machen dann aber in Herbst das sind die Gärten noch schöner.

Ein Kommentar von: am zur Reise Japan Live – 15 Tage vom 21.03. - 04.04.
Betreuung vor der Reise: sehr gut
Reiseerlebnis: gut
Reiseleitung: sehr gut
Pro
  • Norbert ist als Reiseleiter unschlagbar.Wie der sich um seine Gruppe kümmerte, das ist wirklich bewunderswert. Ich habe großen Respekt vor seiner Leistung.
  • Ich habe durch Norbert sehr viel von der Geschichte gelernt. Er liebt das Land, und das merkt man von der ersten bis zur letzten Minute. Aber er hat nie versucht, uns diese Begeisterung überzustülpen. Diesen Mann müsst ihr behalten.
  • Japan steigt und fällt mit dem Reiseleiter. Das ist nun mal so.
  • Positiv, dass Hotels gewählt wurden, die einem auch noch private Möglichkeiten boten
  • Die Möglichkeit, auch noch in der wenigen Zeit etwas privates zu unternehmen. Auffangen in der Gruppe, aber gelegentlich auch loslassen. Wenn es nur für eine halbe Stunde war.
Contra
  • Nun ja, um es vorsichtig auszudrücken, Herr Bexte als REiseleiter ist sehr gewöhnungsbedürftig. Zumindest sollte er seine Stimme mal anheben.Weil sonst bekommt keiner etwas mit.
  • Ein lieber netter Mann, der mit Sicherheit seine Qualitäten hat, hilfsbereit ohne Ende, aber als Reiseleiter leider nicht geeignet.
  • Die kleinen ZImmer in Japan waren schon sehr gewöhnungsbedürftig. Ein Glück, dass Ihr das schon rechtzeitig angekündigt hattet. Ansonsten hätte ich ein Krise bekommen.

Um es auf den Punkt zu bekommen. Die Reise war für uns sehr interessant. Ich habe Japan kennen und lieben gelernt.
Der Höhepunkt war in der ersten Woche mit Norbert, ein umsichtiger und geradliniger REiseleiter.
Ich kann mir vorstellen nochmals mit BCT zu verreisen.
Aber wie es sich aus den vorangegangenen Bewertungen schon ergibt, lasst Herrn Bexte zu Hause. Der ist dort besser aufgehoben. Obwohl er ein sehr netter und lieber Mensch ist.
Sie wollten eine ehrliche Antwort. Und die habe ich ihnen gegeben.




Noch Fragen?
Wir hoffen Sie haben durch die Bewertungen einen guten Eindruck von unseren Reisen und uns erhalten. Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie uns gerne über unser Kontaktformular oder direkt telefonisch (Tel.: 02241-9424211) kontaktieren.
Weitere Informationen finden Sie auch in unseren Katalogen, die sie sich hier downloaden oder kostenfrei bestellen können.

Mit freundlichen Grüßen
Das Japan-Team der BCT-Touristik